Veranstaltungsdetails

Feedback in der Lehre Wenige Plätze frei
Beschreibung

Gute Lehre benötigt unterschiedliche Prozesse und Formate des Feedbacks. Sie unterstützt Studierende u. a. dabei, ihre Kompetenzen selbst einzuschätzen. Lehrende können diese Prozesse nutzen, die Idee der Universität als Gemeinschaft der Lehrenden und Lernenden zu gestalten.

In diesem Workshop werden wir uns mit unterschiedlichen Prozessen, Formaten, Settings und Methoden der Rückmeldung, sowohl vor, während und nach der Lehr-/Lernveranstaltung als auch z. B. nach einer Prüfung beschäftigen. Dabei wird die gesamte Bandbreite von Rückmeldungen thematisiert: von Feedbackgesprächen über Fördergespräche bis hin zu Kritikgesprächen. Jede Form der Rückmeldung ist eine Rückkopplung und zugleich eine Intervention, die – gewünschte und manchmal auch ungewünschte – Wirkungen erzeugen kann.

Dabei analysieren wir auch inter- und intrapersonale Prozesse, entwickeln Gestaltungsvarianten und probieren unterschiedliche analoge und digitale Methoden aus. Getragen werden alle Überlegungen von der diskursiven Klärung unserer Lehrüberzeugungen und Haltungen. Die gemachten Erfahrungen werden dann am zweiten Tag gemeinsam reflektiert.


Inhalte sind ...

  • Unterschiedliche Prozesse und Formate der Rückkopplung: Feedback – Evaluation – Selbstreflexion – Peer Review – Ist-Soll-Abgleich
  • Methoden der Rückkopplung (analog und digital)
  • Lehrüberzeugungen und Haltungen

  • Workshopleitung:
    Dr. Jochen Spielmann



    Veranstaltungszeiten Termine
    13.09.2022, 10.00 bis 18.00 Uhr
    21.02.2023, 09.00 bis 17.00 Uhr


    WindH-Programm WindH
    WindH-Modul: Modul 2
    Zertifikat: Pflichtveranstaltung
    Arbeitseinheiten (AE): 20

    Teilnahmeentgelt Gebuehr
    Entgelt: 140 €
    PauschalkundIn: 0€
    GutscheinkundIn: 0€

    Veranstaltungsort Ort
    Raum: PK 4.111 (Lehrstudio, 1.OG)
    Straße:
    Ort: Braunschweig
    Weitere Informationen zur Anfahrt

    Braunschweiger Verkehrsbetriebe