TU BRAUNSCHWEIG
:Veranstaltungsinformationen

Selbstmanagement für Lehrende. Mit dem Konzept der Themenzentrierten Interaktion (TZI) die kommenden Herausforderungen gestalten. Wenige Plätze frei
Beschreibung

Hochschulen verändern sich zurzeit sehr stark: »Internationalisierung «, »Digitalisierung«, »Forschung 2.0« und »Öffnung der Hochschulen« sind nur einige Stichworte. Lehrende müssen sich auf diese Veränderungen einstellen und dafür Ihr Selbstmanagement überprüfen und gegebenenfalls anpassen. Das Konzept der Themenzentrierten Interaktion (TZI) hilft dabei, die aktuellen Herausforderungen und Rahmenbedingungen, die individuellen Wertvorstellungen, die eigenen Forschungs- und Lehrthemen und die Prozesse in den verschiedenen Gruppen und Teams in den Blick zu nehmen und zu balancieren. Was hat sich bewährt, was muss angepasst werden, um erfolgreich und zufrieden zu sein und zu bleiben?

Inhalte sind ...
  • Reflexion der Auswirkungen von Internationalisierung, Digitalisierung etc. auf Lehrende
  • Das Konzept der Themenzentrierten Interaktion nutzen, um diese Herausforderungen anzunehmen und das Selbstmanagement zu optimieren

ReferentInnen:
Dr. Jochen Spielmann
Volker Voigt, M.A.


Veranstaltungszeiten Termine
29.05.2018, 10.00 bis 18.00 Uhr
30.05.2018, 09.00 bis 17.00 Uhr


WindH WindH
WindH-Modul:
Modul 3
Zertifikat:
Wahlpflichtveranstaltung
Arbeitseinheiten(AE):
20


Teilnahmeentgelt Gebuehr
Entgelt:
140 €
PauschalkundIn:
0 €
GutscheinkundIn:

0 €

Veranstaltungsort Ort
Raum:
PK 4.111 (Lehrstudio, 1.OG)
Straße:
Pockelsstraße 4
Ort:
Braunschweig


Google Maps



Weitere Informationen zur Anfahrt

Braunschweiger Verkehrsbetriebe



  aktualisiert am 10.06.2018
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang