TU BRAUNSCHWEIG

Sustainable Cyber Physical Production Systems

Beschreibung und Lernziele

Industrie 4.0 (engl. cyber physical systems) beschreibt die zukünftig immer stärkere Verschmelzung der industriellen Produktion mit digitalen Technologien, also der realen („physical“) mit der virtuellen („cyber“) Welt. In der Vorlesung „Sustainable Cyber Physical Production Systems” werden hierzu insbesondere die Handlungfelder Datenerfassung und –verarbeitung sowie Modellierung und Simulation auf verschiedenen Betrachtungsebenen von Fabriken (Produktionsprozesse und -prozessketten, technische Gebäudeausrüstung, Gebäudehülle) intensiv betrachtet.

Neben der Vermittlung des notwendigen theoretischen Hintergrundes und bereits existierender Lösungen ist auch das Aufzeigen zukünftiger technologische Entwicklungen und deren Potenziale aber auch Zielkonflikte im Kontext einer nachhaltigen Produktion von besonderer Relevanz. Nachhaltige Produktion steht hierbei für eine integrierte technologische, ökonomische aber auch ökologische Perspektive.

XLab

 

Organisatorisches & Termine

Dozent: Dr.-Ing. Sebastian Thiede

Vorlesungsbetreuung: Bastian Thiede, Sebastian Gellrich

Laborbetreuung: Johannes Wölper

Turnus: Wintersemester 

Vorlesung: Die. 09:45-11:15 Uhr (erste Vorlesung am 17. Oktober 2017)

Teamprojekt: Die. 11:30-12:15 Uhr (erster Termin am 24. Oktober 2017)

Ort: CIM-Seminarraum, IWF, Langer Kamp 19 b, EG Raum 003

Klausurtermin:

Leistungspunkte: 5+2


  aktualisiert am 15.08.2017
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang