TU BRAUNSCHWEIG

Life Cycle Assessment for sustainable engineering

Zielgruppe

Die Vorlesung „Life Cycle Assessment for sustainable engineering“ richtet sich insbesondere an Studierende der Fachrichtungen Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau, aber auch an Studierende aus anderen Fachrichtungen wie z.B. Technologie-orientiertes Management, Geoökologie oder Umweltwissenschaften. Die Vorlesung wird im Rahmen des Masterstudiengangs Maschinenbau-Vertiefungsrichtung Produktions- und Systemtechnik angeboten. Die Vorlesung wird auf Englisch gehalten.

Inhalte

  • Vermittlung der Grundlagen der Ökobilanzierung (Methodik und Praxis)
    • Umweltwirkungen im Produktlebenszyklus, ökologische Hotspots und Optimierungspotentiale
    • Problem Shifting
    • Schritte einer Ökobilanz nach ISO 14040/44
  • Lernen eine Ökobilanz durchzuführen
  • Lernen Ökobilanzstudien anderer kritisch zu bewerten
  • Verwendung vielfältiger Anwendungsbeispiele u.a. aus dem Automobilbereich, insbesondere zur Elektromobilität
  • Einführung in die Themen Umweltproduktdeklarationen (EPD), Product Environmental Footprint Category Rules (PEFCRs) und Organisation Environmental Footprint Sector Rules (OEFSRs)
  • Die Übung setzt sich zusammen aus Softwareschulung (Umberto Nxt LCA) und Team-Projektaufgabe 

Organisatorisches & Termine

Dozent: Prof. Dr.-Ing. Christoph Herrmann

Gastdozenten: tba

Vorlesungsbetreuung: Nicolas Bognar, Julian Rickert

Turnus: Wintersemester

Vorlesung: Montags, 16:45 - 18:15, CIM-Seminarraum, IWF, Langer Kamp 19 b, EG Raum 003. Vorlesungsbeginn am 22.10.2018.

Übung: Montags, 18:30 - 20:00, CIM-Seminarraum, IWF, Langer Kamp 19 b, EG Raum 003. Übungsbeginn am 29.10.2018.

Klausurtermin: 20.02.2019

Leistungspunkte: 5 LP


  aktualisiert am 03.08.2018
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang