TU BRAUNSCHWEIG

Future Production Systems

Beschreibung und Lernziele

Die Produktion wandelt sich aktuell stark unter dem Einfluss von verschiedenen Trends. Dazu gehören neue Produktionstechnologien zur Herstellung kundenindividueller Produkte, die immer stärkere Durchdringung der Digitalisierung („Industrie 4.0“), die steigende Bedeutung einer nachhaltigen Produktion sowie gesellschaftliche Veränderungen (z.B. demographischer Wandel, Urbanisierung). Aus diesen Trends und Veränderungen resultieren neue Herausforderungen für die produzierende Industrie. Um diesen zu begegnen müssen Produktionssysteme der Zukunft hin zu flexibleren Strukturen (in Produktion, technischer Gebäudeausstattung und Gebäudehülle) unter Berücksichtigung urbaner Rahmenbedingungen und Potentiale, der Integration cyber-physischer Ansätze sowie innovativen Ansätzen zur Qualifikation von Mitarbeitern weiterentwickelt werden. Die resultierenden Handlungsfelder erfordern ein interdisziplinäres Verständnis von Fabriken und Produktionssystemen und den Umgang mit Zielkonflikten.

Vor diesem Hintergrund zielt das englischsprachige Seminar „Future Production Systems“ auf die inhaltliche Vermittlung und Diskussion verschiedener Aspekte einer zukünftigen Produktion. Nach einer einleitenden Veranstaltung verfassen die Studierenden in Teams von 2-3 Personen selbstständig eine schriftliche oder praktische Ausarbeitung in ausgewählten Handlungsfeldern, die dann abschließend im Rahmen des Seminars vorgestellt und diskutiert wird. Neben der Vermittlung von zukunftsrelevanten Inhalten im Bereich Produktion werden im Seminar wichtige Handlungskompetenzen wie Gruppenarbeit, Präsentationstechniken und wissenschaftliches Schreiben, Präsentieren und Diskutieren in Fachenglisch erlernt.

Figure 1: Factory of the Future Framework (aus Herrmann, C., Schmidt, C., Kurle, D., Blume, S., & Thiede, S. (2014). Sustainability in Manufacturing and Factories of the Future. International Journal of precision engineering and manufacturing-green technology, 1(4), 283-292)

Organisatorisches & Termine

Dozent: Dr.-Ing. Sebastian Thiede

Vorlesungsbetreuung: Max Juraschek

Turnus: Sommersemester

Zeit: 2 Einführungsvorlesungen am 11.04.2017 und 18.04.2017, Abschlusspräsentationen am 11.07., jeweils Dienstags zwischen 11:30-13:00

Ort: CIM-Seminarraum, IWF, Langer Kamp 19b, EG Raum 003

Leistungspunkte: 5


  aktualisiert am 27.06.2017
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang