TU BRAUNSCHWEIG

Produktionstechnologien für erneuerbare Energien (in Indien) – Forschungsmarketing im Zielland Indien

  • Laufzeit: 10/2008-03/2010
  • Förderung: Bundesministerium für Bildung und Forschung
  • Ansprechpartner: Dr.-Ing. Sebastian Thiede
  • Internet: PDF

Projektpartner

  • Institut für Werkzeugmaschinen und Fertigungstechnik
  • Institut für Füge und Schweißtechnik (ifs) in der Kampagne des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) „India and Germany – Strategic Partners for Innovation“

Fragestellung und Motivation

Mit dem für Indien erwarteten Wirtschaftswachstum von ca. 8% wächst auch der Energiebedarf stärker als in industrialisierten Ländern und würde bei Rückgriff auf fossile Energieträger die Weltklimabedingungen signifikant nachteilig beeinflussen. Aktuell wurde von der indischen Regierung ein Aktionsplan zum Kampf gegen den Klimawandel vorgestellt. Darin wird ein Schwerpunkt auf erneuerbare Energien wie Solarenergie gelegt, konkrete Ziele zur Reduzierung von Treibhausgasen fehlen aber.

Vorgehensweise und Projektziel

Hauptaktivitäten im Projekts sind:

  • Die Kooperationsinitiierung zwischen deutschen und indischen Forschungseinrichtungen und Unternehmen
  • Die Gewinnung internationaler Experten für die deutsche Forschung in entscheidenden Forschungs- und Technologiefeldern (in der Produktionstechnik für erneuerbare Energien)
  • Die Erschließung neuer Absatzmärkte für innovative Produkte und wissensintensiven Dienstleistungen
  • Durchführung von Workshops zu den Themen der Produktionstechnologie für Forschungseinrichtungen und Unternehmen
  • Besuche von Unternehmen und Forschungseinrichtungen in Indien

  last changed 15.10.2012
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB pagetop