TU BRAUNSCHWEIG

E2PRO – Internet-/Intranet- basierte Wissensbereitstellung für die Produktentwicklung

  • Laufzeit: 2002–2005
  • Förderung: Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit
  • Ansprechpartner: apl. Prof. Dr.-Ing. Christoph Herrmann
  • Internet: PDF

Fragestellung und Motivation

Neue Materialien und Technologien bieten effiziente Lösungen für steigende Anforderungen an Produkte durch verbesserte Funktionen, knappe Zielkosten und rechtliche Vorgaben. Knappe Entwicklungsressourcen und Zeitdruck erschweren jedoch die Evaluierung und den Einsatz neuer Lösungen.

Vorgehensweise und Projektziel

Um die Potentiale einer Produktverbesserung effektiv zu nutzen, soll im Rahmen des Förderprogramms Energieforschung/Energietechnologien zur Reduktion der CO2-Emissionen des BMWA der Einsatz innovativer Technologien in der Produktentwicklung erleichtert werden durch den Aufbau einer Internetplattform, die Produktentwicklern bewertete Informationen über innovative Materialien und Technologien als Entscheidungsunterstützung zur Verfügung stellt.


  last changed 23.10.2012
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB pagetop