TU BRAUNSCHWEIG

Forschungscampus
Open Hybrid LabFactory

OHLF_Gebaeude

Ziel

Anwendungsnahe Erforschung von Produktionstechnologien und neuen Materialien für den wirtschaftlichen und multifunktionalen Leichtbau im Bereich Fertigung hybrider Leichtbaustrukturen

  • Eine von 10 ForschungsCampus-Initiativen
    in Deutschland
  • Lead: TU Braunschweig / NFF
  • Public Private Partnership
  • Investitionen:  ca. 60 Mio. €
  • Projekte: > 60 Mio. €
  • derzeit 70 laufende Forschungsprojekte

Schwerpunkte

  • Großserienfähige Herstellung von Hybridstrukturen mit Metall-, Kohlefaser- und Kunststoffanteilen
  • Bewältigung der multimaterialen Herstellungsprozesse durch integrierte Fertigungstechnologien
  • Aufbau von Prozessen zur Erzeugung von flächigen und profilintensiven Multi-Material-Fahrzeugstrukturen
  • Kostenattraktive Herstellung von Fasern und Faserhalbzeugen

Partner (u.a.)

OHLF_Partner 


Förderdauer

 15 Jahre (Start: 2013)


Laufende Projekte

  • Initialprojekt MultiMaK

    (Leitung: Institut für Konstruktionstechnik)
  • Initialprojekt TRoPHy

    (Leitung: Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Braunschweig)
  • Initialprojekt ProVor

    (Leitung: Institut für Werkzeugmaschinen und Fertigungstechnik)

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://open-hybrid-labfactory.de

 


  aktualisiert am 10.02.2017
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang