TU BRAUNSCHWEIG

THEORETISCHE INFORMATIK I (Wintersemester 2015/2016)

Vorlesung: Prof. Dr. Jirí Adámek

Übungen: Dipl.-Math. Dipl.-Inf. Henning Urbat

Semesterwochenstunden: 2+2

Leistungspunkte: 5



Aktuelles

  • Die Ergebnisse der Wiederholungsklausur sind vor Raum IZ 342 ausgehängt. Die Klausureinsicht findet am 16.9.2016, 15:00-15:30 Uhr, in Raum IZ 342 atatt.
  • Die Wiederholungsklausur findet am 31.8.2016, 13:30-15:30 Uhr, in Raum PK 15.1 statt.
  • Die Klausurergebnisse sind vor Raum IZ 342 ausgehängt.
  • Die Klausureinsicht findet am 7.3.2016, 15 Uhr, in Raum IZ 358 statt.
  • Die Klausur findet am 18.2.2016, 8:30-10:30 Uhr, in Raum Zi 24.1 (gerade Matrikelnummern) und Zi 24.2 (ungerade Matrikelnummern) statt. Als einziges Hilfsmittel ist ein beidseitig handbeschriebenes DIN-A4-Blatt mit eigenen Notizen zugelassen. Ausländische Studenten können zudem ein Wörterbuch verwenden.
  • Als Hilfe zur Prüfungsvorbereitung gibt es eine Probleklausur. Sie wird im Rahmen der Extraübung am 15.2.2016, 15:00 Uhr, PK 11.1, besprochen.
  • Die Übungsgruppen 5 und 6 finden am Freitag, 27.11.2015, ausnahmsweise in Raum IZ 033 statt.
  • Die erste Vorlesung findet am 2.11.2015 statt.
  • Der Übungsbetrieb beginnt am 5./6.11.2015. Zur Anmeldung für eine Übungsgruppe tragen Sie sich bitte in die Listen ein, die ab dem 3.11.2015 vor Raum IZ 342 ausgehängt sind.


Ziele der Lehrveranstaltung

Die zweisemestrige Vorlesung "Theoretische Informatik" gibt eine Einführung in verschiedene Konzepte, die eine fundamentale Rolle in der gesamten Informatik spielen: Formale Sprachen, Automaten, Berechenbarkeit und Komplexität. Im ersten Teil der Vorlesung werden folgende Themen behandelt:

  • Endliche Automaten:
    Modellierung, Determinisierung, Minimierung, Pumping-Lemma
  • Reguläre Ausdrücke
  • Reguläre Grammatiken
  • Kontextfreie Grammatiken
  • Kellerautomaten

Weitere Informationen finden Sie im Modulhandbuch, als pdf-Datei hier verfügbar.

 

Termine

Vorlesung: Mo, 13:15-14:45 Uhr, PK 2.2

Kleine Übungen: donnerstags und freitags

Gruppe

Termin

Raum

Tutor

0

Do, 9:45-11:15 Uhr

IZ 358

Urbat

1

Do, 9:45-11:15 Uhr

IZ 305

Schubert

2

Do, 15:00-16:30 Uhr

IZ 358

Urbat

3

Do, 16:45-18:15 Uhr

IZ 358

Becker

4

Fr, 8:00-9:30 Uhr

IZ 358

Barut

5

Fr, 9:45-11:15 Uhr

IZ 305

Wulf

6

Fr, 11:30-13:00 Uhr

IZ 305

Reineke

Wiederholungsklausur: 31.8.2016, 13:30-15:30 Uhr, PK 15.1

Klausur: 18.2.2016, 8:30-10:30 Uhr, Zi 24.1 (gerade Matrikelnummern) und Zi 24.2 (ungerade Matrikelnummern)

Erlaubte Unterlagen: ein beidseitig handbeschriebenes DIN-A4-Blatt mit eigenen Notizen.

Klausurvorbereitung: 15.2.2016, 15:00 Uhr, PK 11.1

Sprechstunde Prof. Adámek: Di, 13:30-14:30 Uhr, Raum IZ 344

Sprechstunde Henning Urbat: Fr, 13:00-14:00 Uhr (oder nach Absprache), Raum IZ 342

Außerdem steht Ihnen der Lerntreff Theorie zur Verfügung.


Literatur

  • Vorlesungsskript
  • Die Vorlesung basiert auf dem Buch Introduction to Automata Theory, Languages and Computation von John Hopcroft, Rajeev Motwani und Jeffrey Ullman. Das Buch ist auch in deutscher Übersetzung verfügbar.
  • Ein weiteres empfehlenswertes Lehrbuch ist Automata, Computability and Complexity von Elaine Rich.

 

Aufgabenblätter

Die wöchentlichen Aufgabenblätter werden jeden Montag an dieser Stelle bereitgestellt. Zur Bearbeitung haben Sie jeweils eine Woche Zeit (Abgabe bis zum Montag der Folgewoche, 18:00 Uhr, in den entsprechend beschrifteten Kästen vor Raum IZ 343). Die Hausaufgaben sind in Zweiergruppen zu bearbeiten; dabei sollten beide Personen für dieselbe Übungsgruppe angemeldet sein. Bitte schreiben Sie immer beide Namen und Matrikelnummern sowie die Nummer Ihrer Übungsgruppe auf die abgegebenen Aufgaben.

Für die Studienleistung im Bachelor-Modul "Theoretische Informatik I" müssen Sie mindestens 50 Prozent der Hausaufgabenpunkte erreichen.


  aktualisiert am 12.09.2016
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang