TU BRAUNSCHWEIG

Hier sammelt das IT-Zentrum Hinweise auf Sonderprogramme für den freien Bezug von Software namhafter Organisationen oder Firmen. Dabei streben wir keine Vollständigkeit an, sondern beschränken uns auf Angebote, die uns wichtig erscheinen.

Das Microsoft Developer Network
Für Lehrende und Lernende sowie Bildungs- und Forschungseinrichtungen bietet Microsoft besondere Lizenzprogramme "MSDN-Produkte für Forschung und Lehre" an, die auch für die persönliche Nutzung verfügbar sind. Das IT-Zentrum hat für die TU Braunschweig eine Lizenz für die MSDN Academic Alliance abgeschlossen.
Das IBM-Scholar-Programm
Das IBM-Scholar-Programm bietet allen Forschung-und-Lehre-Institutionen einen freien Zugang zu den dort angebotenen Software-Produkten. Es ist lediglich eine individuelle Registrierung erforderlich. Diese lässt sich auf einfache Weise unter http://www.ibm.com/university/ durchführen (Rubrik "My Account" ...).
Die Liste der Software enthält Dokumentationen zu den Software-Produkten, Redbooks, aber auch die Produkte selber, wie z. B. Communication Server, DB2, Informix, Lotus-Notes/Domino, QuickPlace, Sametime und WebSphere.
Das LPI-AAP Programm
Das Linux Professional Institut (LPI) bietet einen global anerkannten Standard für (freie) Linux Zertifizierungen auf unterschiedlichem Wissensniveau an. Alle für das LPI-Programm relevanten Informationen finden Sie beim Linux Professional Institut (LPI) und seinem deutschen Ableger LPI Deutschland. LPIDie TU ist über das IT-Zentrum Teilnehmer am Programm „LPI Approved Academic Partners (LPI-AAP)“ und bietet im Rahmen der zugrunde liegenden Vereinbarung zu bestimmten Terminen Zertifizierungsprüfungen an.

  aktualisiert am 17.10.2012
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang