TU BRAUNSCHWEIG

Informationen zur Pilotphase:

Unser Angebot an berufsbegleitenden Mastermodulen

Möchten Sie berufsbegleitend studieren oder Zertifikate im Schwerpunkt „Mobilität und Transport“ erwerben? Wollen Sie das Weiterbildungsportfolio Ihres Unternehmens um ein innovatives Angebot der TU Braunschweig erweitern?

Im Rahmen unserer Pilotphase können Test-Studierende kostenfrei an Modulen der wissenschaftlichen Weiterbildung in der Mobilitätswirtschaft teilnehmen. Die Module sind Teil des Weiterbildungspools Ingenieurwissenschaften “excellent mobil“ und können einzeln oder kombiniert studiert werden. Sie sind auf den Arbeitsalltag abgestimmt und finden an einigen festgelegten Terminen statt. Die Teilnehmenden werden gebeten, bei der Evaluation und damit der Weiterentwicklung des Studiengangs mitzuwirken. Gern merken wir Ihr Interesse vor unter excellent.mobil@gmail.com und informieren Sie über neue Module, Fon: 0531-391-94301.

Pilotmodul Sommer 2017 - keine Anmeldung mehr möglich:

Methoden der partizipativen Technik- und Produktgestaltung“ Modulblatt

Methoden, mit denen Anforderungen bestimmter Zielgruppen an ein technisches Produkt adäquat ermittelt werden können und in den Entwicklungsprozess einbezogen werden können, vermittelt Prof. Dr.-Ing. Corinna Bath, Institut für Flugführung. Die Veranstaltung findet mittwochs ab 18:30 Uhr statt (Beginn 12.14.2017, eine Anmeldung ist bis zum ersten Veranstaltungstag möglich).


Bereits abgeschlossene Pilotmodule (keine Anmeldung mehr möglich!):

Im Studienjahr 2014 wurden (bis Februar 2015) folgende Pilotmodule angeboten:

(1)   „Grundlagen der technischen Zuverlässigkeit“ (Februar - März; Modulblatt)

(2)   „Steuerung und Sicherung des Bahnbetriebs“ (April - Juli; Modulblatt)

(3)   „Softwarearchitektur“ (April - Juli; Modulblatt)

(4)   „Vibroakustik“ (August - Oktober; Modulblatt)

(5)   „Lebenszyklusorientierte Fahrzeugentwicklung“ (Oktober - Februar; Modulblatt)

(6)   „Innovative Produktentwicklung in den Ingenieurswissenschaften“ (Oktober - Februar; Modulblatt)

(7)   „Gender, Natur und Technik als Gegenstände der Wissenschafts- und Technikforschung“ (Oktober - Februar); Modulblatt

Im Studienjahr 2015 wurden (bis Februar 2016) folgende Pilotmodule angeboten:

(8)   „Die Liebe zum Automobil“ (April - Juli 2015); Modulblatt

(9)   „Computational Acoustics“ (April - Juli 2015); Modulblatt

(10) „Internationaler Bahnbetrieb“ (Oktober 2015 - Februar 2016); Modulblatt

(11) "Methods and tools for life cycle oriented vehicle engineering" (November 2015 - Februar 2016); Modulblatt

(12) „Risikoanalyse technischer Systeme“ (November 2015 - Februar 2016); Modulblatt

Im Studienjahr 2016 wurden (bis März 2017) folgende Pilotmodule angeboten:

(13) „Aufbauentwicklung Leichter Nutzfahrzeuge“ (April - Juli); Modulblatt

(14) „Methoden der partizipativen Technik- und Produktentwicklung“ (April - Juli); Modulblatt

(15) „Sicherheitsanalyse technischer Systeme“ (April – Juli 2016)

(16) „Orientierung Produktion und Logistik“ (Oktober 2016 - Februar 2017; Modulblatt

(17) „Batterien für die Elektromobilität“ (Januar 2017 - Februar 2017); Modulblatt

(18) „Methods and tools for life cycle oriented vehicle engineering“ (Oktober 2016 - Februar 2017); Modulblatt

> Hier finden Sie den Terminplan vom Studienjahr 2015 (bis Februar 2016).

> Hier finden Sie in Kurzfassung den Aufbau unseres Weiterbildungsangebots; weitere Informationen zu den Angeboten finden Sie hier im Downloadbereich!

> Erste Erfahrungen und Ergebnisse zur Pilotphase finden Sie zudem hier in unserem Dokumentationsfilm zur 1. Förderphase.

> Qualitätsmanagement:

Alle Pilotmodule wurden regelmäßig evaluiert. Den ausführlichen Evaluationsbericht zur ersten Förderphase (10/2011 bis 03/2015) finden Sie hier.

In der zweiten Förderphase (04/2015 bis 09/2017) wurden die folgenden Evaluationsbögen verwendet zur: Lehrevaluation

sowie zur Studierendenevaluation.

Der ausführliche Evaluationsbericht erscheint 2017 im Tagungsband zur Abschlusstagung: Kundolf, Susanne; Oberbeck, Herbert (Hg.) (2017 i.E.): Mobiles Lernen für Morgen. Berufsbegleitende wissenschaftliche Aus- und Weiterbildung für die Ingenieurwissenschaften. Münster: Waxmann.

Logo BMBF



  aktualisiert am 12.09.2017
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang