TU BRAUNSCHWEIG

FAQs - Antworten auf regelmäßig gestellte Fragen:

Ich würde gerne Bücher aus dem Bestand der Bibliothek ausleihen. Was muss ich dafür tun?

Um Bücher ausleihen zu können, müssen Sie sich vor Ort (unter Vorlage Ihres Personalausweises) anmelden/ registrieren und einen Nutzerausweis ausstellen lassen. Dies ist kostenlos und dauert wenige Minuten. Andere Bibliotheksausweise (auch der der UB Braunschweig) sind bei uns nicht gültig!

Wenn Sie nur und ausschließlich auf den Präsenzbestand der Bibliothek (Zeitschriften, Lexika, Statistiken, Jahrbücher) zugreifen oder Räumlichkeiten und Infrastruktur (PC-Arbeitsplätze, Kopierer) zur Recherche nutzen möchten, ist keine Anmeldung/ Registrierung notwendig.

Ich würde gerne Bücher ausleihen. Wie lange darf ich diese regulär ausleihen und besteht die Möglichkeit, die Leihfrist zu verlängern?

Alle Bücher und sonstigen Medien (CDs, DVDs) sind – wenn diese nicht zum Präsenzbestand gehören – grundsätzlich für 4 Wochen entleihbar. Titel aus der Lehrbuchsammlung (P-Signaturen) sind für ISW-Studierende 12 Wochen entleihbar.

Eine Verlängerung der Leihfrist ist möglich, sofern das entliehene Buch nicht in der Zwischenzeit durch einen weiteren Nutzer vorbestellt/ vorgemerkt wurde. Verlängerungen von Leihfristen sind während des Semesters nur vor Ort/ durch persönliches Erscheinen möglich. Die Leihfrist ist – unter der Voraussetzung, dass das Buch oder sonstige Medium nicht schon vorgemerkt wurde – um weitere 2 Wochen bzw. unter Vorlage des Buches oder sonstigen Mediums um weitere 4 Wochen verlängerbar. In der vorlesungsfreien Zeit ist es ausnahmsweise möglich, die Leihfrist von Büchern und sonstigen Medien telefonisch (0531/391-8925) oder per E-Mail (bib-isw@tu-bs.de) verlängern zu lassen.

Einzelne Nutzer, die ihre Abschlussarbeit (auch Doktorarbeit) schreiben oder als Dozenten an der TU tätig sind, erhalten – unter Vorlage einer (amtlichen) Bescheinigung – eine gesonderte Leihfrist, die es ihnen ermöglicht, die entliehenen Bücher und sonstigen Medien – sofern nicht durch Dritte vorbestellt/ vorgemerkt – bis zum Ende der Abschlussarbeit bzw. des Semesters – zu entleihen.

Ich schaffe es – aufgrund von Arbeit, Praktika oder anderweitigen Verpflichtungen – nicht, innerhalb der Öffnungszeiten der Bibliothek, von mir entliehene Bücher zurückzugeben. Gibt es eine Möglichkeit zur Abgabe außerhalb der regulären Öffnungszeiten?

Ja. Nach Absprache können auch Bücher außerhalb der Öffnungszeiten abgegeben werden. Bitte wenden Sie sich rechtzeitig per E-Mail (bib-isw@tu-bs.de) oder telefonisch (0531/391-8925) an uns, um Mahngebühren zu vermeiden.

Von einem Einwerfen ausgeliehener Bücher und sonstigen Medien in fremde, umliegende  Briefkästen ist abzuraten. Sollten Sie beabsichtigen, das entliehene Buch per Postsendung zurückzugeben, weisen wir darauf hin, dass das Datum des Eintreffens der Sendung vor Ort/ in der Bibliothek entscheidend ist, nicht das Datum des Versands (z.B. Poststempel). Außerdem sollte der Versand versichert erfolgen.

Ich habe eine Mahnung (per E-Mail oder per Post) erhalten, jedoch das gemahnte Buch/ die gemahnten Bücher bereits zurückgegeben. Wie kann die Mahnung aufgehoben werden?

Es kommt gelegentlich vor, dass die Rückgabe von Büchern nicht korrekt erfolgt, zumeist aufgrund technischer Probleme. Bitte setzen Sie uns – wenn dies einmal der Fall sein sollte – über die von Ihnen getätigte Rückgabe/ Abgabe (vorzugsweise unter Nennung des Abgabedatums) in Kenntnis. Sollte die Abgabe ordnungsgemäß/ fristgerecht erfolgt sein, wird die Mahnung selbstverständlich aufgehoben.

Ich habe Bücher über das Leihfristende hinaus ausgeliehen, allerdings keine Erinnerungsmail (E-Mail zur Erinnerung an das Leihfristende) erhalten. Bin ich daher von der Zahlung von Mahngebühren befreit?

Nein, die Pflicht zur Zahlung der Mahngebühren bleibt dennoch bestehen. Erinnerungsemails, die auf das bevorstehende Leihfristende entliehener Bücher hinweisen, stellen einen zusätzlichen, freiwilligen Service unsererseits dar. Ausschlaggebend ist das bei Ausleihe mitgeteilte Leihfristende. Einzig die Vorlage eines Erinnerungszettels (in Papierform), auf dem das Leihfristende eingetragen ist und das ein späteres Leihfristende nachweist, kann von der Zahlung von Mahngebühren entbinden.

Ich habe meinen Nutzerausweis verloren. Kann ich dennoch weiterhin Bücher ausleihen?

Bitte setzen Sie uns umgehend über den Verlust Ihres Nutzerausweises in Kenntnis, um zu verhindern, dass fremde Personen mit Hilfe Ihres Ausweises Bücher ausleihen. Wir werden Ihnen – unter Vorlage Ihres Personalausweises – kostenlos einen neuen Nutzerausweis ausstellen. Bitte kommen Sie zu diesem Zweck einfach bei uns vorbei.

Ich würde gerne die Bibliothek besuchen. Wie sind die aktuellen Öffnungszeiten?

Die Bibliothek ist während des Semesters zu folgenden Zeiten geöffnet:

Mo - Do: 9-17 Uhr sowie Fr: 9-13 Uhr

Verlängerungen von Ausleihfristen sind im Semester nur vor Ort und in Ausnahmefällen (z.B. Krankheit) per Email (bib-isw@tu-bs.de) oder telefonisch (0531/391-8925) möglich.

Unsere Bibliothek ist in der vorlesungsfreien Zeit zu folgenden Zeiten geöffnet:

Mo - Do: 10-13 Uhr sowie Freitag: 13-16 Uhr

Verlängerungen von Ausleihfristen sind in dieser Zeit ausnahmsweise per E-Mail (bib-isw@tu-bs.de) oder telefonisch (0531/391-8925) möglich. Außerdem können nach Absprache auch Bücher außerhalb der Öffnungszeiten abgegeben werden.

Ich würde gerne Studienleistungen (Referate, Hausarbeiten) in der Bibliothek vorbereiten/ anfertigen. Stehen dazu Räumlichkeiten und auch PCs zur Verfügung?

In mehreren Räumen stehen Arbeitsplätze zur Verfügung. In den Räumen 46, 63 und 67 stehen zusätzlich neuwertige Computer-Arbeitsplätze mit Internetzugang bereit. Auf diesen Computern ist u. a. Office 2010 (beinhaltet Word 2010, PowerPoint 2010, Excel 2010), MAXQDA10, STATA und Citavi (Version 5) installiert. PC-Scanner befinden sich in Raum 46 und 63.

Ich würde gerne Dokumente kopieren, ausdrucken und/ oder einscannen. Stehen Geräte zu diesen Zwecken zur Verfügung?

Unsere Bibliothek verfügt über 2 hochleistungsfähige Kopierer (Raum 56). Es kann an beiden Kopierern schnell und qualitativ hochwertig kopiert und gedruckt werden (schwarz-weiß-Kopien, doppelseitige Kopien/ Ausdrucke möglich). Die Druckaufträge können an den beiden bereitgestellten PC-Arbeitsplätzen an die Kopierer versendet werden. Mittels Internetzugang kann auf beliebige Online-Contents (Zeitschriftenartikel, in StudIP eingestellte Vorlesungsfolien etc.) zugegriffen werden.

Das Erstellen hochauflösender, farbiger Scans von Dokumenten und deren Speicherung auf USB-Stick ist an den Kopierern ebenfalls möglich. PC-Scanner befinden sich in Raum 46 und 63.

Nachwievor ist die Nutzung des Kopierguthabens, das bestimmten Gruppen von Studierenden zur Verfügung steht (s. Kopierguthaben), als auch Barzahlung bei Kopier- und Druckaufträgen möglich. Bei Barzahlung fallen 5 Cent pro kopierter oder gedruckter Seite an. Scans sind kostenlos.

Die Nutzung des Druckguthabens, das über das GITZ/ Rechenzentrum der TU bereitsteht, ist vor Ort möglich.

Ich würde gerne vor Ort auf das Internet zugreifen. Ist dies möglich?

An allen PCs der Bibliothek kann kostenfrei auf das Internet zugegriffen werden. Außerdem besteht in allen Räumen der Bibliothek W-LAN-Zugang, so dass auch mittels mitgebrachter Netbooks, Laptops und Smartphones auf das Internet zugegriffen werden kann. Voraussetzung ist die Installation eines von der TU zur Verfügung gestellten W-LAN-Clients. (Link: https://www.tu-braunschweig.de/it/dienste/11/1106/eduroam)

Ich würde gerne Bücher und Zeitschriften für mein Studium/ meine Forschung nutzen. Zu welchen Themenbereichen verfügt die ISW-Bibliothek über Literatur?

Unsere Bibliothek verfügt über ca. 50.000 Bücher, hauptsächlich aus diesen Bereichen (nach Menge des Bestands) : 1) Politikwissenschaft, 2) Soziologie, 3) Medienwissenschaften, 4) Politische Bildung, 5) Mathematikdidaktik, 6) Geschichte, 7) Wirtschaft.

Ein Markenzeichen unserer Bibliothek ist der große Zeitschriftenbestand mit ca. 150 laufenden wissenschaftlichen Zeitschriften-Abos. Eine Übersicht zum Zeitschriftenbestand finden Sie im Flur der Bibliothek und auf unserer Homepage (unter “Zeitschriften“).

Bis Ende 2015 werden Ihnen noch die folgenden Zeitungen vor Ort zur Verfügung stehen: Frankfurter Rundschau, Handelsblatt, Die Zeit, Le Monde Diplomatique, Vorwärts.

Außerdem besteht ein Medienarchiv mit Videos und Zeitungsberichten zu den Themen “11. September“, “Kosovo-Krieg“, “Somalia-Konflikt“.

Ich würde gerne nicht nur auf den hiesigen Bücherbestand, sondern auch auf den Zeitschriftenbestand zugreifen. Was habe ich dabei zu beachten?

Ein Markenzeichen unserer Bibliothek ist der große Zeitschriftenbestand mit ca. 150 laufenden wissenschaftlichen Zeitschriften-Abos. Der Großteil der Zeitschriften ist ausschließlich als Print-Exemplar (in gedruckter Form) vorhanden. Eine Übersicht zum Zeitschriftenbestand finden Sie im Flur der Bibliothek und auf unserer Homepage (unter “Zeitschriften“; Link: https://www.tu-braunschweig.de/isw/bibliothek/zeitschriften).

Aktuelle Zeitschriftenausgaben befinden sich im Zeitschriftenraum 48. Ältere Ausgaben befinden sich sich – zumeist in gebundener Form –  in den Räumen 40, 47a, 49 – 51 und 53. Zeitschriften können nicht entliehen, jedoch vor Ort kopiert oder gescannt werden. Über (National)Lizenzen stehen über die Elektronische Zeitschriftenbibliothek (EZB) der UB Braunschweig einige Zeitschriften auch online zur Verfügung (zu erreichen über folgenden Link: http://www.biblio.tu-bs.de/Subscribe.html).

Ich habe durch Recherche von einem Buch erfahren, das leider nicht vor Ort verfügbar ist. Kann die Bibliothek dieses Buch erwerben und in ihren Bestand aufnehmen?

Nein und ja. Unsere Bibliothek erwirbt selber keine Bücher, sondern nur die Lehrstühle des Instituts. Die Bibliothek nimmt die Bücher “nur“ in den Bestand auf und sorgt für deren Nachweis in den hiesigen Katalogen. Sie können entweder den Lehrstühlen den gewünschten Titel direkt vorschlagen oder Sie teilen uns diesen mit (und wir leiten diesen dann weiter). Entweder per Einwurf in die sich im Flur befindliche Box für Erwerbungsvorschläge oder per Email. Wichtig ist in beiden Fällen, möglichst vollständige Angaben zum gewünschten Titel zu machen – Autor/ Hrsg., Titel, ISBN etc..

Ich würde gerne nach Literatur für mein Studium/ meine Forschung suchen. Welche Kataloge stehen dazu vor Ort zur Verfügung?

Vor Ort kann auf den hausinternen Katalog (“Allegro“) zugegriffen werden, der nicht von außerhalb der Bibliothek aufgerufen werden kann. Ebenso kann auf den UB-Katalog und den GVKPlus-Katalog (für die Suche von Zeitschriftenartikeln und nicht in Braunschweig verfügbarer Literatur zu empfehlen) sowie zahlreiche weitere Datenbanken zugegriffen werden. Unter der Rubrik “Kataloge/ Datenbanken“ finden Sie eine Übersicht mit grundlegenden Informationen: https://www.tu-braunschweig.de/isw/bibliothek/kataloge

Ich habe im UB-Katalog einen Titel gefunden, der im Bestand der hiesigen Bibliothek sein soll. Jedoch ist der Titel gerade ausgeliehen. Wie kann ich den Ausleihstatus von Titeln ohne Besuch der Bibliothek feststellen?

Der Ausleihstatus von Büchern und sonstigen Medien, die in Institutsbibliotheken stehen, kann – anders als im Falle von Büchern und Medien aus dem Bestand der UB - nicht im UB-Katalog ersehen, sondern nur vor Ort oder in Einzelfällen telefonisch erfragt werden. Der UB-Katalog zeigt nicht an, ob ein Buch oder sonstiges Medium im Moment vor Ort vorhanden/ entleihbar ist, sondern nur dass dieses grundsätzlich im Bestand enthalten ist.

Ich habe in einem Katalog den Hinweis gefunden, dass ein Buch oder ein Zeitschriftenaufsatz, der mich interessiert, im Bestand der Bibliothek vorhanden ist. Kann ich dieses Buch oder eine Kopie des Aufsatzes per Fernleihe (bspw. über die UB) bestellen?

Die Bestellung von Büchern oder Zeitschriftenartikeln aus unserem Bestand per Fernleihe ist nicht möglich. Bücher müssen vor Ort entliehen und Kopien von Zeitschriften(-aufsätzen) vor Ort angefertigt werden. In Ausnahmefällen kann ein gewünschter Aufsatz als gescanntes Dokument per E-Mail versendet werden.

Ich habe erfahren, dass zahlreiche Studierende des Instituts ehrenamtlich in der Bibliothek arbeiten und würde dies ebenfalls gerne tun. Was muss ich dazu unternehmen? Und welche Vorteile bringt eine ehrenamtliche Tätigkeit mit sich?

Wenn Du uns ehrenamtlich unterstützen möchtest, müsstest Du Dich bitte bei uns vor Ort melden und Dir eine gewünschte Arbeitszeit aussuchen. Selbstverständlich können auch befreundete Personen (zur selben Zeit) zusammenarbeiten.

Unsere Ehrenamtlichen unterstützen uns durch regelmäßige Mithilfe (1-2 Stunden/ Woche) bei kleineren Arbeiten. Als Zeichen unseres Danks gewähren wir unseren Ehrenamtlichen einen gesonderten Ausleihstatus, die Teilnahme an bibliotheksinternen Feiern und vieles mehr. Außerdem sind sie zu der Instituts-Weihnachtsfeier eingeladen.

Ich habe erfahren, dass ISW-Studierende eine gewisse Anzahl an Freikopien für Lehr- und Lernmaterialien besitzen. Wie kann ich diese nutzen?

Die Freikopien können an den beiden Kopierern der Bibliothek genutzt werden. Zur Freischaltung der Kopierer bedarf es einer “Freischalt-Karte“, die an der Information/ Ausleihe ausgehändigt wird. Im Anschluss an das Kopieren/ das Ausdrucken werden die gemachten Kopien/ Ausdrucke vom Guthaben abgezogen.

Angaben über die aktuelle Höhe und die guthabenberechtigten Personen sind dem Punkt “Kopierguthaben“ in der Rubrik “ISW-Bibliothek“ zu entnehmen.

Das Guthaben wurde von der Fachgruppe Sozialwissenschaften beantragt ("Bereitstellung von Lehr- und Lernmaterialien"). Das Guthaben kann auch zum Drucken von Dokumenten eingesetzt werden. Es sollte sich bei den kopierten und ausgedruckten Dokumenten um Materialien mit Studienbezug handeln. Es ist keine Bar-Einlösung möglich. Nicht genutzte Freikopien verfallen mit Ablauf des Semesters.

Ich habe erfahren, dass TU-Studierende pro Semester ein gewisses Druckguthaben (auch als GITZ-Druckguthaben bekannt) besitzen. Kann ich dieses Druckguthaben auch vor Ort nutzen?

Ja, seit Beginn des Sommersemesters 2016 steht ein PC-Arbeitsplatz zur Verfügung, an dem unter Verwendung des GITZ-Druckuthabens gedruckt werden kann. Der angeschlossene (aus Studienqualitätsmitteln finanzierte) Drucker ermöglicht ein- und doppelseitige schwarz/weiß-Ausdrucke. Aus Umweltgründen wird Recyclingpapier eingesetzt. Auf Wunsch kann bei einzelnen Aufträgen vom Personal weißes Papier eingelegt werden. Voraussetzungen zur Verwendung des Druckguthabens des Gauß-IT-Zentrums sind eine gültige Benutzerkennung des GITZ und ein aufgeladenes Druckkonto*.

* „Seit dem 01.04.2011 erhalten Studenten einen Zuschuss-Betrag von 15,00 EUR pro Semester für Ihre Druckkonten Beachten Sie bitte: Der Semester-Zuschuss ist an das laufende Semester gebunden und daher nicht auf danach folgende Semester übertragbar. Nicht verbrauchte Zuschuss-Beträge verlieren am Semester-Ende ihre Gültigkeit.“ (GITZ-Information)

Ich besitze Bücher und Zeitschriften, die ich gerne der Bibliothek spenden würde. Ist dies möglich?

Gerne nehmen wir Ihre Spende entgegen. Bitte wenden Sie sich zwecks Terminabsprache an uns - per Email (bib-isw@tu-bs.de) oder telefonisch (0531/391-8925). Gespendete Bücher und Zeitschriften, die wir nicht in unseren Bestand aufnehmen (z.B. aus fachfremden Bereichen), werden wir benachbarten Bibliotheken und/oder den Nutzerinnen und Nutzern unserer Bibliothek (in der Mehrzahl Studierende) kostenlos zur Mitnahme anbieten.

Ich habe gehört, dass es möglich ist, auch bestimmte Geräte – wie Diktiergeräte – und USB-Sticks mit transportablen Lizenzen von Analyse- und Transkriptions-Programmen auszuleihen. Was sind dafür die Voraussetzungen?

In unserer Bibliothek registrierte Hochschulangehörige (in Einzelfällen auch Nutzerinnen und Nutzer anderer Hochschulen und Schulen) können sich folgende Geräte und Programm-Sticks (USB-Sticks mit transportablen Lizenzen bestimmter Programme) kostenfrei ausleihen:

1) Diktiergeräte: In unserer Bibliothek registrierte Hochschulangehörige können sich – für Interviews, Befragungen etc. – hochwertige Diktiergeräte ausleihen. Die Ausleihfrist beträgt 7 Tage mit der Möglichkeit zur Verlängerung der Leihfrist, sofern das Gerät nicht vorbestellt wurde. Aktuell stehen acht Diktiergeräte zur Verfügung. Eines der Diktiergeräte besitzt eine Sprachsteuerung und kann speziell von blinden und sehbehinderten Personen für Interviews genutzt werden.

2) Telefonmitschnittadapter: In unserer Bibliothek registrierte Hochschulangehörige können sich für Telefoninterviews Telefonmitschnittadapter ausleihen, die an Diktiergerät und Telefon angeschlossen werden und das Mitschneiden von per Telefon(at) geführten Interviews ermöglichen. Aktuell stehen vier Adapter – zwei für Mobiltelefone (CC-40), zwei für den Anschluss an ein Festnetztelefon (mit Kabel) (LRX-35 und LRX-40) – zur Verfügung. Der jeweilige Adapter kann zusammen mit einem Diktiergerät entliehen werden. Die Ausleihfrist beträgt 7 Tage mit der Möglichkeit zur Verlängerung der Leihfrist, sofern der Adapter nicht vorbestellt wurde.

3) f4/f5-Sticks: In unserer Bibliothek registrierte Hochschulangehörige können sich zur Transkription von Interviews einen USB-Stick mit einer transportablen Lizenz des Programms "f4/f5" ausleihen. Die Ausleihfrist beträgt 7 Tage mit der Möglichkeit zur Verlängerung der Leihfrist, sofern der Stick nicht vorbestellt wurde. Zusätzlich kann – je nach Verfügbarkeit – je Person eine "Transkriptions-Box" (Inhalt: 1 Fußpedal, 1 Kopfhörer) ausgeliehen werden (selbe Ausleihfrist). Aktuell stehen 12 f4-Sticks (11 für Windows, einer für Linux) und drei f5-Sticks (für Mac) zur Verfügung.

4) “Transkriptionsbox“: In unserer Bibliothek registrierte Hochschulangehörige können sich für die Transkription von Audio-Aufnahmen (von Interviews, Befragungen) eine “Transkriptionsbox“ ausleihen. Inhalt dieser Box ist ein Fußpedal und ein Kopfhörer. Die Ausleihfrist beträgt 7 Tage mit der Möglichkeit zur Verlängerung der Leihfrist, sofern die Box nicht vorbestellt wurde. Aktuell stehen vier solcher Boxen zur Verfügung.

5) MAXQDA-Sticks: In unserer Bibliothek registrierte Hochschulangehörige können sich USB-Sticks mit einer portablen Lizenz des Programms “MAXQDA 10“ bzw. “MAXQDA(plus) 12“ ausleihen. Die Ausleihfrist beträgt aktuell 4 Wochen mit der Möglichkeit der Verlängerung (um weitere 2 Wochen), sofern der Stick nicht seitens einer/ eines Dritten vorbestellt wurde. Aktuell stehen ein MAXQDA 10-Stick (für Windows), 3 MAXQDA 12-Sticks (für Windows), ein MAXQDA 12-Stick (für Mac) und ein MAXQDAplus 12-Stick (für Windows) zur Verfügung. An sechs PC-Arbeitsplätzen steht MAXQDA 10 (dauerhafte Lizenzen) ebenfalls zur Verfügung.

6) Energiesparpaket: In unserer Bibliothek registrierte Nutzerinnen und Nutzer können sich bei uns ein vom Umweltbundesamt zur Verfügung gestelltes Energiesparpaket ausleihen. Mit diesem Paket lassen sich Stromverbrauch und jährliche Betriebskosten von im Haushalt verwendeten Elektrogeräten feststellen. Weitere Informationen zu der Aktion: http://www.no-energy.de/

Ich habe mein Studium beendet und benötige für das Prüfungsamt (oder eine andere Stelle) noch eine Bescheinigung, dass keine Forderungen seitens der Bibliothek gegenüber meiner Person bestehen. Wie komme ich an diese Bescheinigung?

Personen, die ihr Studium beendet haben und der Verwaltung bescheinigen müssen, dass gegen sie keine Forderungen (Mahngebühren) von Seiten unserer Bibliothek bestehen, können sich vor Ort ein sog. “Entlastungsschreiben“ ausstellen lassen. Falls Personen nicht vor Ort vorbeikommen können, kann dieses Dokument auch als gescanntes Dokument (im pdf-Format) versendet werden. Benötigt werden dazu die folgenden Angaben: “Name“, “Matrikelnummer“.

Selbstverständlich können Nutzer auch nach Abschluss ihres Studiums (unter einem veränderten Nutzerstatus) unsere Bibliothek nutzen.


  aktualisiert am 05.04.2017
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang