TU BRAUNSCHWEIG

Kompetenzfeldlabor Bachelor Luft- und Raumfahrttechnik

Sommersemester 2018

 

Von den Instituten der Luft- und Raumfahrttechnik wird im Sommersemester 2018 erneut das Kompetenzfeldlabor Bachelor Luft und Raumfahrt angeboten. Jeder Teilnehmer (Bachelor-Student) wählt drei von insgesamt sechs Versuchen, diese werden durch persönliche Eintragung in Listen auf der Einführungsveranstaltung verbindlich ausgewählt. Die Einführungsveranstaltung zum Kompetenzfeldlabor findet am 10.04.2018 um 10.30 im Hörsaal HB 35.1 des Instituts für Flugzeugbau und Leichtbau statt.

Der Versuch des Instituts für Strömungsmechanik umfasst Windkanalmessungen an Tragflügelmodellen unterschiedlicher Streckungen. Anhand von Kraftmessungen soll die Gültigkeit der Prandtl‘schen Umrechnungsformeln für die untersuchten Flügel überprüft werden. Darüber hinaus wird das Strömungsverhalten an einem ausgewählten Flügel anhand von Ölanstrichbildern untersucht. Teilnehmern des Laborversuchs wird empfohlen die Vorlesung „Berechnungsmethoden der Aerodynamik“ besucht zu haben. Kenntnisse über die im Rahmen der Vorlesung behandelte Theorie der Prandtl‘schen Umrechnungsformeln und die Umströmung von Tragflügeln endlicher Streckung sind für das Verständnis des Experiments erforderlich.

Nähere Informationen über den genauen Ablauf der Laborveranstaltung am Institut für Strömungsmechanik werden auf der Einführungsveranstaltung zum Versuch bekannt gegeben. Die Einführungsveranstaltung des Versuchs am Institut für Strömungsmechanik findet am 02.05.2018 um 12:00 im Hörsaal 003 des Instituts für Strömungmechanik statt.

Diplom-Studenten die das Grundlabor LRT bis jetzt nicht absolviert haben müssen nun am Kompetenzfeldlabor Bachelor teilnehmen. Diplom-Studenten müssen abweichend von den Bachelor-Studenten vier Versuche wählen.


Nähere Informationen finden sie hier:

Kompetenzfeldlabor (IFL)



  aktualisiert am 03.04.2018
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang