TU BRAUNSCHWEIG

Forschung am Institut für Strömungsmechanik

Folgende Forschungsgebiete werden am Institut bearbeitet:

Koordinierte Forschungsprogramme
Das Institut für Strömungsmechanik ist am Sonderforschungsbereich SFB880 "Grundlagen des Hochauftriebs künftiger Verkehrsflugzeuge", sowie an den Forschergruppen "FOR 1066 - Simulation des Überziehens von Tragflügeln und Triebwerksgondeln" und "SFB-TR 40 - Technologische Grundlagen für den Entwurf thermisch und mechanisch hochbelasteter Komponenten zukünftiger Raumtransportsysteme" mit eigenen Forschungsarbeiten beteiligt.

    Aerodynamik der Flugzeuge
    Die Forschungsaktivitäten auf dem Gebiet der Aerodynamik der Flugzeuge umfassen Grundlagenforschung auf den Gebieten der Strömungsmodellierung und der numerischen Strömungsberechnung als auch Anwendungen für zukünftige Flugzeugkonfigurationen.

    Messung und Beeinflussung von Strömungen
    Die Arbeitsgruppe befasst sich mit der Entwicklung und Anwendung von Methoden zur Beeinflussung von Strömungen. Ziele sind unter Anderem das Beeinflussen und/oder Unterdrücken von turbulenten Ablösungen zur Steigerung des Auftriebes oder zur Reduktion des Widerstandes, sowie das Beeinflussen der laminar-turbulenten Transition. Ein weiterer Schwerpunkt der Arbeitsgruppe liegt auf der Durchführung hochwertiger Experimente an Profilen, Flugzeugkomponenten und generischen Konfigurationen.

    Skalenauflösende Simulationen aeroakustischer Quellen
    Die Arbeitsgruppe skalenauflösende Simulationen aeroakustischer Quellen entwickelt und nutzt numerische Simulationswerkzeuge, um aeroakustische Quellen turbulenter Strömungen zu identifizieren und zu analysieren. Der Schwerpunkt liegt auf externen Strömungsprobleme, wie Hinterkantenlärm.

    Mehrphasenströmungen und Vereisung
    Mehrphasenströmungen finden sich in Natur und Technik fast überall: In Otto- und Dieselmotoren, Gasturbinen, an vereisenden Tragflächen, in Wolken, kosmischen Nebeln, im Blut… Im Rahmen der Neuanschaffung eines Mehrphasenwindkanals mit Vereisungssimulation konzentriert sich die Abteilung auf tropfendynamische Prozesse an Flugzeugtragflächen und Automobilstrukturen. In dem Zusammenhang werden sowohl messtechnische Verfahren als auch Verfahren der numerischen Mehrphasen-Strömungsberechnung weiterentwickelt.

    Modellierung und Regelung von Strömung

    Die Forschungsgruppe für Modellierung und Regelung von Strömungen entwickelt Methoden für die Anwendung von Strömungsvorhersagen und geschlossene Regelungen. Wir befassen uns mit Schlüsselproblemen der Turbulenzregelung von inheränt nicht-linearen Aktuationsmechanismen bis zu Lärm in Experimenten.


    Veröffentlichungen
    Die im Rahmen der Forschungsarbeiten entstehenden Veröffentlichungen sind in Literaturlisten der Forschungsgruppen zusammengefasst.


      aktualisiert am 20.01.2016
    TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang