TU BRAUNSCHWEIG

Fahrzeuginformatik

Dozent: Prof. Dr.-Ing. Ina Schaefer

Mitarbeiter:

AKTUELLE INFORMATIONEN: Update der Vorlesungen


Hinweis

Das Modul "Fahrzeuginformatik" ersetzt das alte Modul "Software Engineering für Software im Automobil" von Prof. Dr. Ursula Goltz.

Termine

  • Vorlesung: Mittwochs, 13:15 - 14:45, IZ 160 bzw. Freitags 13:15 - 14:45, IZ 160
    Die Vorlesung ist als Ringvorlesung aufgebaut, alle Vorlesungsteile sind prüfungsrelevant. Die Vorlesungstermine werden dynamisch genutzt, damit alle Gäste im Rahmen der Ringvorlesung vorbeikommen können. Genaue Termine werden auf der Webseite angekündigt.
  • Übung: Die Übung findet in IZ 413a und es gibt Mittwochs von 14:45 - 18:00 und Donnerstags von 08:00 - 13:00 Übungsslots an denen die Aufgabenblätter selbstständig bearbeitet werden können. Die Übung beginnt in KW 44.
  • Prüfung: Die Prüfung wird in Form einer mündlichen Portfolio Prüfung erfolgen (genaue Details werden in der Vorlesung genannt). Die Prüfungen finden vom 05.02. bis 07.02.2018 statt. Dabei werden die Gruppen x0 und x1 (also z.B. Gruppe 40 und 41) der Stud.IP Übungsgruppen zusammen geprüft. Für die Prüfung müssen sich die Mitglieder der zusammengehörigen Gruppen gemeinsam bis 17.11. für einen Prüfungstermin im Sekretariat des Instituts (IZ 347) anmelden.
  • Credits: 5

Bitte regelmäßig die Daten prüfen, da sich durch die Gastvorlesungen kurzfristige Verschiebungen im Ablauf ergeben können!
Vorlesung Thema Dozent
Freitag 27.10. Einführung Prof. Dr.-Ing. Ina Schaefer
Mittwoch 01.11. Vorgehensmodelle und Anforderungsmanagement Prof. Dr.-Ing. Ina Schaefer
Freitag 03.11. Entwicklung Verteilter Funktionen Prof. Dr.-Ing. Ina Schaefer
Freitag 10.11. Modellbasierte Entwicklung Prof. Dr.-Ing. Ina Schaefer
Mittwoch 15.11. Vernetzung / Busse / Car2Car Prof. Dr.-Ing. Ina Schaefer
Bernd Lehmann (Volkswagen AG)
Mittwoch 22.11. Digitale Dienstleistungen Prof. Dr. David Woisetschläger (Institut für Automobilwirtschaft und Industrielle Produktion - AIP)
Mittwoch 29.11. Safety Dr. Uwe Becker (Institut für Verkehrssicherheit und Automatisierungstechnik - IVA)
Freitag 08.12. AUTOSAR Dr. Marcel Wille (Volkswagen AG)
Mittwoch 13.12. Datenschutz Christian Stücke (Rechtsanwalt & Fachanwalt für IT-Recht)
Mittwoch 20.12. Qualitätssicherung Prof. Dr.-Ing. Ina Schaefer
Mittwoch 10.01. Fahrerassistenzsysteme Dr.-Ing. Roman Henze (Institut für Fahrzeugtechnik - IfF)
Freitag 12.01. Variantenmanagement Prof. Dr.-Ing. Ina Schaefer
Mittwoch 17.01. Security für Automotive Dr. Jörn Eichler (Volkswagen AG)
Freitag 19.01. Mikrocontroller und Echtzeitbetriebssysteme Prof. Dr.-Ing. Rolf Ernst (Institut für Datentechnik und Kommunikationsnetze - IDA)
Mittwoch 31.01. Ausblick, Zusammenfassung und erste Session Probevorträge Prof. Dr.-Ing. Ina Schaefer
Freitag 02.02. Zweite Session Probevorträge Prof. Dr.-Ing. Ina Schaefer

Organisation

Das Modul besteht aus der Vorlesung und einer Studienleistung. Sowohl die Prüfung zur Vorlesung als auch die Studienleistung müssen bestanden werden um das Modul erfolgreich zu bestehen.

Studienleistung

Um das Modul zu bestehen, müssen während des Semesters in Zweiergruppen selbstständig Aufgaben zu den Themen der Vorlesung bearbeitet und dem Mitarbeiter der Veranstaltung präsentiert werden. Nähere Details werden in der ersten Vorlesung genannt.


Modulbeschreibung

Nach Abschluss dieses Moduls kennen die Studierenden die wesentlichen Grundlagen sowie geeignete Methoden und Werkzeuge für die Softwareentwicklung im Automobilbereich. Die Studierenden sind in der Lage, grundlegende Softwareentwicklungsmethoden eingebetteter Systeme sowie die Techniken zum Komplexitäts- und Qualitätsmanagement anzuwenden.


Inhalt

  • Grundlagen und Randbedingungen für die Softwareentwicklung im Automobilbereich
  • Modellierungstechniken
  • Entwicklungsprozesse und Methodik
  • Qualitätssicherung
  • Werkzeuge
  • Fallstudien

Ziele

Ziel der Veranstaltung ist es im Rahmen einer Ringvorlesung von Experten einen möglichst breiten Überblick über die relvanten Themen der Softwareentwicklung im Automobil zu geben. Die im Rahmen der Studienleistung genutzten Tools sollen einen Einblick in die gängigen Softwareentwicklungstechniken aus der Industrie für Automobile zeigen.


Materialien

Vorlesungsfolien werden im Stud.IP zur Verfügung gestellt.


Literatur

  • J. Schäuffele, T. Zurawka: Automotive Software Engineering, Vieweg Verlag, 2003.
  • O. Kindel, M. Friedrich: Softwareentwicklung mit AUTOSAR. Grundlagen, Engineering, Management für die Praxis, dpunkt.verlag, 2009.
  • P. Liggesmeyer, D. Rombach (Hrsg.): Software Engineering eingebetteter Systeme, Elsevier, 2005.
  • W. Zimmermann, R. Schmidgall: Bussysteme in der Fahrzeugtechnik Protokolle, Standards und Softwarearchitektur, 4. Auflage, Vieweg, 2011.

  aktualisiert am 20.06.2017
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang