TU BRAUNSCHWEIG

Softwarequalität 1

Bitte beachten Sie: Diese Vorlesung lief vormals unter dem Titel "Prozesse und Methoden beim Testen von Software" (PMTS). Sollten Sie die Prüfung zu PMTS bereits abgelegt haben, können Sie nicht in SQ1 geprüft werden. Die Inhalte der Vorlesung wurden aktualisiert.

Dozent: Prof. Dr. Ina Schaefer
Assistent: Sascha Lity, M.Sc.
Assistent: Sabrina Lischke, M.Sc.
Modulnummer: INF-SSE-39

Aktuelles


Die Ergebnisse der schriftliche Wiederholungsklausur vom Wintersemster 2017/2018 hängen am schwarzen Brett des ISF aus und können hier eingesehen werden. Die Einsicht findet am Dienstag, den 03.04., um 16.00 Uhr in Raum IZ349 statt.

Inhalte

Die Vorlesung stellt den Aspekt von Softwarequalität im Softwareentwicklungsprozess in den Mittelpunkt und fokussiert dabei speziell das Thema des Softwaretestens. Es werden verschiedene Aspekte des Testens im Lebenszyklus von Software aufgezeigt. Zuächst werden Grundlagen des Testens vermittelt, welche in Anlehnung an die vom German Testing Board herausgegeben Unterlagen vorgestellt werden. Thematisch sind theoretische Testmanagementprozesse als auch praktische Testmethoden Teil der Vorlesung.

Im zweiten Teil der Vorleung werden modellbasierte Testmethoden vorgestellt. Diese ermöglichen Testautomatisierung auf Basis von Softwaremodellen. Zusätzlich wird das aktuell sehr relevante Thema des Testens von variantenreichen Softwaresystemen, wie bspw. Softwareproduktlinien, vorgestellt. In diesen Themen werden aktuelle Forschungsergebnisse präsentiert.

Die Unterrichtssprache ist Deutsch (oder Englisch bei Bedarf).

Termine

Bei Bedarf werden die Termine der Vorlesung und der Übung getauscht.

Vorlesung: Donnerstag, 13.15 - 14.45 Uhr in Raum IZ 160

Übung: Mittwoch, 9.45 - 11.15 Uhr in Raum IZ 160

Prüfung

Die schriftliche Klausur findet am 10.08.2017 von 8.30 Uhr bis 10.00 Uhr in Raum PK.2.1 statt.

Vorlesungsmaterialien

Die Vorlesungsunterlagen werden ausschließlich im Stud.IP hochgeladen. Bitte melden Sie sich daher dort frühzeitig für die Vorlesung Softwarequalität 1 (nicht PMTS) an. Sie werden manuell freigeschaltet, sofern sie in der Vorlesung unterschrieben haben, das bereitgestellte Material nicht an Dritte weiterzugeben oder frei zu veröffentlichen.

In der Regel werden die Folien 2 Tage vor der Vorlesung bereit gestellt. Zusätzlich werden Mitschnitte der Vorlesung hochgeladen. Sämtliches Material ist Password-geschützt. Das Password wurde in der Vorlesung bekannt gegeben und soll ebenfalls nicht veröffentlicht werden.

Literatur

Andreas Spillner & Tilo Linz, Basiswissen Softwaretest - Aus und Weiterbildung zum Certified Tester, 5.Auflage, 2012. (Grundlage der ISTQB Zertifizierung, deckt große Teile der Vorlesung ab.)

Peter Liggesmeyer, Software-Qualität, 2.Auflage, 2009. (Standardwerk im Bereich Testen)

Zeitplan

Bitte beachten Sie, dass sich der Zeitplan ändern kann.

Day Date Type
Wednesday 05.04.17 1. Lecture
Thursday 06.04.17 2. Lecture
Thursday 13.04.17 3. Lecture
Wednesday 19.04.17 1. Exercise
Thursday 20.04.17 4. Lecture --> Cancelled
Wednesday 26.04.17 2. Exercise (Group 1)
Thursday 27.04.17 4. Lecture
Wednesday 03.05.17 5. Lecture
Thursday 04.05.17 2. Exercise (Group 2)
Thursday 04.05.17 3. Exercise
Wednesday 10.05.17 4. Exercise
Thursday 11.05.17 6. Lecture
Wednesday 17.05.17 5. Exercise
Thursday 18.05.17 7. Lecture
Wednesday 24.05.17 6. Exercise
Wednesday 31.05.17 8. Lecture
Thursday 01.06.17 9. Lecture
Wednesday 14.06.17 7. Exercise (Group 1)
Thursday 15.06.17 7. Exercise (Group 2)
Thursday 15.06.17 10. Lecture
Wednesday 21.06.17 11. Lecture
Thursday 22.06.17 8. Exercise
Wednesday 28.06.17 9. Exercise (Group 1)
Thursday 29.06.17 9. Exercise (Group 2)
Wednesday 05.07.17 12. Lecture
Thursday 06.07.17 13. Lecture
Wednesday 12.07.17 10. Exercise

  aktualisiert am 08.02.2017
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang