TU BRAUNSCHWEIG

ISBS Labor und Prüfstelle




Im Erdgeschoss des Institutsgebäudes befindet sich ein Straßenbaulabor, in dem auf über 700 m² neben altbewährten auch modernste Methoden zur Prüfung von Straßenbaustoffen angewendet werden. Im Mittelpunkt steht der Baustoff Asphalt.
Die Eigenschaften seiner Einzelkomponenten Gestein und Bitumen, aber auch Mischungen in Form von Mastix, Mörtel und Asphaltmischgut werden mittels Prüfverfahren zielsicher angesprochen.
So können die Qualität von Asphalt gesichert, neue Rezepturen getestet und das Gebrauchsverhalten realitätsnah simuliert werden. Ziel ist es, mit Hilfe von Ergebnissen aus Laborprüfungen und von rechnerischen Simulationen den Weg frei zu machen für neue Baustoffe und Bauweisen beim Bau von Straßen, Flugbetriebsflächen, Warenumschlagplätzen, usw...

Die labortechnische Bearbeitung wissenschaftlicher Forschungsprojekte erfolgt im Auftrag des Bundes­ministe­riums für Verkehr, Bau und Stadt­ent­wicklung (BMVBS), der Euro­päi­schen Kommis­sion (EC), der Bundes­anstalt für Straßenwesen (BASt), der Arbeits­gemein­schaft industri­eller Forschung (AiF), der deutschen Forschungs­gemein­schaft (DFG) und der Straßen­bau­verwal­tungen sowie der Bauindustrie im In- und Ausland.


Prüfstelle nach RAP-Stra

Seit 1972 besitzt das ISBS Labor die Zulassung als unab­hän­gige Prüf­stelle gemäß der „Richt­linie für die Anerkennung von Prüf­stellen für Bau­stoffe und Baustoff­gemische im Straßen­bau (RAP-Stra)“ für Kon­troll­prüfungen und Schieds­unter­suchungen von Böden / Boden­verbes­serungen, bitumen­haltigen Binde­mitteln, Fugen­füll­stoffen, Gesteins­körnungen, Ober­flächen­be­hand­lungen und dünnen Schichten in Kalt­bauweise (auch Fremd­über­wachung), Asphalt und Bau­stoffen für Schich­ten ohne Binde­mittel sowie für Erst­prü­fungen von Böden / Boden­verbes­serungen und Bau­stoffen für Schichten ohne Binde­mittel.

Beschei­nigung über die Aner­ken­nung von Prüf­stellen für Bau­stoffe und Bau­stoff­gemische im Stra­ßenbau.

 

Unser Leistungsangebot umfasst:

  • Forschung & Entwicklung in der Straßen­bau­technik
  • RAP-Stra-Prüfungen zur Quali­täts­sicherung
  • Schadensanalysen und Sanie­rungs­konzepte
  • Entwicklungsbegleitende Baustoff­prüfung
  • Beratungen zu prüftechnischen und -methodischen Fragen
  • Gutachten<

Hier finden Sie unsere Referenzen.


Ansprechpartner:


Bei Fragen wenden Sie sich bitte an pruefstelle.isbs@tu-bs.de.

 

 

 

 

 

 


  aktualisiert am 21.07.2017
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang