TU BRAUNSCHWEIG

Seit dem 01.08.2001 gilt für die Beschäftigten des Landes Niedersachsen die Verwaltungsvorschrift zur Bekämpfung von Korruption in der Landesverwaltung.

Die Verwaltungsvorschrift enthält Regelungen, mit denen der Korruption wirkungsvoll vorgebeugt werden soll und korruptive Praktiken verstärkt aufgedeckt, verfolgt und geahndet werden sollen. Sie dient allen Beschäftigten als Richtschnur ihres Verhaltens und bietet zugleich Handlungsanleitung und Hilfestellung für notwendige Maßnahmen zur Korruptionsprävention und -bekämpfung.

  • Korruption schadet allen!
  • Korruption beschädigt das Ansehen des Staates und seiner Beschäftigten!
  • Korruption ist kein Kavaliersdelikt; sie führt direkt in die Strafbarkeit!
  • Korruption fängt schon bei kleinen Gefälligkeiten an!
  • Korruption macht abhängig!
  • Korruption macht arbeitslos!

  aktualisiert am 17.05.2008
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang