TU BRAUNSCHWEIG

Institut für Programmierung und Reaktive Systeme

Semantik von Programmiersprachen

Sommersemester 2017
Master, 5 LP

Art der Veranstaltung: Vorlesung mit Übung

Stundenzahl: 2+2

Veranstalter: Institut für Programmierung und Reaktive Systeme

Dozent: Dr. W. Struckmann

Prüfungsmodalitäten:  Die Prüfungsmodalitäten werden am Anfang des Semesters bekannt gegeben.

Qualifikationsziele:  Nach Abschluss dieses Moduls kennen die Studierenden verschiedene Ansätze, die Semantik von Programmiersprachen zu definieren und können die Beziehungen zwischen diesen Ansätzen herstellen.

Inhalt der Veranstaltung:  Behandelt werden Methoden zur Definition der Syntax und Semantik von Programmiersprachen. Eingegangen wird auf operationelle, denotationale und axiomatische Semantiken sowie deren Beziehungen zueinander. Dabei werden Ordnungstrukturen, Fixpunkte und Verfahren zur Programmverifikation untersucht.

Letzte Änderung:  14. Juli 2017

Aktuell

  • Auf dieser Seite finden Sie den Stundenplan.

  • Der Termin für Montag wurde geändert.
  • Die Veranstaltung »Semantik von Programmiersprachen« sollte am Montag, den 3. April 2017, beginnen. Da genau zu dieser Zeit die Begrüßungsveranstaltung stattfindet, beginnt diese Veranstaltung am Donnerstag, den 6. April 2017.

Materialien

  • Einführung (pdf, 06.04.)
  • Überblick über die Veranstaltung (pdf, 14.07.)
  • Philip Holzhueter: ADA (pdf, 20.04.)

Termine

  • Beginn der Vorlesung: Die Veranstaltung »Semantik von Programmiersprachen« sollte am Montag, den 3. April 2017, beginnen.

  • Zeiten:
    Vorlesung: Mo., 15:00-16:30 UhrIZ, Raum 161
    Übung: Do., 13:15-14:45 UhrIZ, Raum 161
    Sprechstunde:Mi., 10:30-11:30 UhrIZ, Raum 244

  aktualisiert am 21.12.2016
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang