TU BRAUNSCHWEIG
  
Bewerbung an der TU Braunschweig für internationale Studieninteressierte

Voraussetzungen, Termine und Online-Bewerbung: Hier finden Sie alle Informationen die Sie für Ihre Bewerbung an der TU Braunschweig brauchen.

Bewerbungsvoraussetzungen

Welche fachlichen Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Um an der TU Braunschweig zu studieren, brauchen Sie einen Bildungsabschluss, mit dem Sie auch in Ihrem Heimatland studieren können. Das bedeutet:

  • abgeschlossene Sekundarschule
  • bestandene Hochschulaufnahmeprüfung (falls diese Prüfung in Ihrem Heimatland existiert)
  • In einigen Fällen müssen Sie bereits in Ihrem Heimatland an einer anerkannten Universität studiert haben oder in Deutschland vorher das Studienkolleg besuchen.

Länderspezifische Bewerbungsvoraussetzungen:

Nutzen Sie das Informationsangebot des DAAD, um spezifische Bewerbungsvoraussetzungen für Ihr Herkunftsland zu erfahren.

Muss ich im ersten Fachsemester beginnen?

Wenn Sie einen gleichen oder ähnlichen Studiengang bereits studiert haben, können Sie sich hier für ein höheres Semester bewerben.

ACHTUNG: Bei Bewerbungen für ein höheres Fachsemester müssen Sie Beschreibungen der Fächer und Module einreichen, aus denen Inhalt und Umfang der absolvierten Studienleistungen hervorgehen. Die Fakultät entscheidet, ob sie Ihre Studienleistungen anerkennt und in welches Semester Sie eingestuft werden.

Welche Voraussetzungen gibt es für Master-Programme?

Zulassungsvoraussetzung für Masterprogramme an der TU Braunschweig ist mindestens ein abgeschlossenes Bachelor-Studium im gleichen oder einem eng verwandten Fach. Es können weitere Qualifikationen verlangt werden.

Erforderliche Sprachkenntnisse

In fast allen Studiengängen der TU Braunschweig ist die Unterrichtssprache Deutsch. Sie müssen daher ausreichende Deutschkenntnisse nachweisen:

Bachelor- & Masterstudiengänge: Sprachkenntnisse zum Zeitpunkt der Bewerbung

Voraussetzung ist die Teilnahme an einem Deutschkurs B 2.2 (Mittelstufe II).

Wenn Sie das Studienkolleg besuchen werden, muss bei der Bewerbung das Zertifikat Deutsch oder ein Deutschkurs B 1 (Mittelstufe I) abgeschlossen sein

EU-Bewerber für zulassungsbeschränkte Bachelorstudiengänge müssen bis zur Bewerbungsfrist eine DSH 2 oder ein äquivalentes Sprachzeugnis einreichen.

Zur Immatrikulation müssen Sie eine dieser Prüfungen abgelegt haben:

  • DSH 2
  • TestDaF mit mindestens 4 Punkten in jedem Prüfungsteil
  • Feststellungsprüfung des Studienkollegs
  • Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz (Stufe II)
  • C2-Zertifikat des Goethe Instituts
  • telc Deutsch C1 Hochschule
Wenn Sie die Sprachvoraussetzungen noch nicht erfüllen, können Sie an unserem Sprachenzentrum Deutschkurse belegen und die DSH-Prüfung ablegen. » mehr Infos

INTERNATIONALE Studiengänge

Für die internationalen Masterprogramme Chemie, CSE und Pro Water gelten besondere Sprachvoraussetzungen. Sie benötigen einen Nachweis über ausreichende Englischkenntnisse, in einigen Fällen ist zusätzlich eine Deutschprüfung erforderlich.

Bewerbungstermine

Die meisten Bachelorstudiengänge beginnen einmal im Jahr zum Wintersemester. In Pharmazie, einigen Bachelor- und fast allen Masterstudiengänge können Sie auch zum Sommersemester mit dem Studium beginnen.

Bewerbung zum Wintersemester (Beginn im Oktober)

  • 15. April:
    - wenn Sie für Ihren Studienaufenthalt in Deutschland ein Visum brauchen
    - außer bei zulassungsbeschränkten Masterbewerbungen ⇩
  • 15. Juli:
    a) wenn Sie kein Visum brauchen oder bereits ein gültiges Visum haben
    b) wenn Sie sich für einen zulassungsbeschränkten Masterstudiengang bewerben (auch wenn Sie ein Visum brauchen)
  • 15. Oktober nur für EU-Bewerber für einen zulassungsfreien Bachelor-Studiengang

Bewerbung zum Sommersemester (Beginn im April)

  • 15. Oktober:
    - wenn Sie für Ihren Studienaufenthalt in Deutschland ein Visum brauchen
    - außer bei zulassungsbeschränkten Masterbewerbungen ⇩
  • 15. Januar:
    a) wenn Sie kein Visum brauchen oder bereits ein gültiges Visum haben
    b) wenn Sie sich für einen zulassungsbeschränkten Masterstudiengang bewerben (auch wenn Sie ein Visum brauchen)
  • 01. April nur für EU-Bewerber für einen zulassungsfreien Bachelor-Studiengang
Die Masterprogramme CSE & Pro Water haben gesonderte Bewerbungstermine.

Bewerben Sie sich frühzeitig, damit Sie ausreichend Zeit haben, eventuell fehlende Unterlagen nachzureichen. Unvollständige Bewerbungen können nicht bearbeitet werden.

Bewerbung

So bewerben Sie sich als internationaler Bewerber an der TU Braunschweig:

  1. Füllen Sie die Online-Bewerbung aus und schicken Sie sie ab.
  2. Drucken Sie die Online-Bewerbung aus und unterschreiben Sie sie.
  3. Stellen Sie alle notwendigen Unterlagen für Ihre Bewerbung zusammen.
  4. Zahlen Sie die Bewertungsgebühr, legen Sie den Beleg Ihrer Bewerbung bei.
  5. Schicken Sie die vollständige Bewerbung an das International Office.
Zur Online-Bewerbung für ausländische Studienbewerber »
Informationen zu den erforderlichen Bewerbungsunterlagen, der Bewertungs- gebühr und dem Postversand finden Sie am Ende Ihrer Online-Bewerbung.

Wieviel kostet meine Bewerbung?

Die TU Braunschweig erhebt eine Gebühr von 70 € für die Bewertung ausländischer Zeugnisse. Auch geflüchtete Studieninteressierte müssen diese Gebühr bezahlen.

Eine Anleitung zum Zahlungsvorgang finden Sie am Ende Ihrer Online-Bewerbung.

Von der Bewertungsgebühr befreit sind Sie:

  • wenn Sie vom Sprachenzentrum der TU Braunschweig oder der VHS Braunschweig eine Bewerberbestätigung zur Beantragung des Visums erhalten haben,
  • wenn Sie aus einem Doppel-Bachelor-Programm auch einen deutschen Bachelor-Abschluss erhalten,
  • wenn Sie die Bewertungsgebühr bei einer früheren Bewerbung schon einmal bezahlt haben. In diesem Fall nennen Sie uns bitte Ihre frühere Bewerbernummer und teilen uns mit, dass Sie unter dieser Nummer bezahlt haben,
  • wenn Sie mit einem Stipendium einer offiziellen deutschen Fördereinrichtung (z. B. DAAD) an der TU Braunschweig studieren wollen,
  • wenn Sie bereits als regulärer Student (degree seeking student) an der TU Braunschweig immatrikuliert sind und sich für einen Studienfachwechsel bewerben,
  • wenn Ihre Bildungsnachweise bereits in Deutschland durch die deutschen Kultusbehörden bewertet wurden.

Für die Rückerstattung einer falsch gezahlten Bewertungsgebühr wird eine Bearbeitungsgebühr von 10 € erhoben.

Eine persönliche Checkliste aller notwendigen Bewerbungsunterlagen finden Sie am Ende Ihrer Online-Bewerbung. In der Regel gehören folgende Dokumente dazu:

  • die unterschriebene Bewerbung (Antrag auf Zulassung)
  • Ihr Lebenslauf
  • Kopie Ihres aktuellen Deutschzeugnisses
  • Wenn Sie sich für einen Bachelor- oder Staatsexamen-Studiengang bewerben: Beglaubigte Kopien und offizielle Übersetzungen Ihrer Schulzeugnisse
  • Wenn es in Ihrem Heimatland eine Universitätsaufnahmeprüfung gibt: Beglaubigte Kopie und die offizielle Übersetzung des Ergebnisses
  • Wenn Sie bereits an einer anderen Universität studiert haben: Beglaubigte Kopien und offizielle Übersetzung Ihrer Fächer- und Notenübersicht (Transcript of Records) und Ihrer Universitätszeugnisse
  • Wenn Sie bereits an einer deutschen Hochschule eingeschrieben sind: Aktuelle Immatrikulationsbescheinigung
  • Beleg über die Zahlung der Bewertungsgebühr (z.B. Ausdruck der Online-Überweisung)
Die einzureichenden Dokumente sind abhängig von Ihrem Studiengang, Herkunftsland und Bildungsweg. Richten Sie sich daher definitiv nach Ihrer persönliche Checkliste am Ende der Online-Bewerbung.

Sie können sich direkt für ein höheres Fachsemester bewerben, wenn:


A) Sie schon an einer deutschen Hochschule studieren und dasselbe oder ein ähnliches Fach an der TU Braunschweig weiter studieren möchten.

Fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen zusätzlich folgende Dokumente bei:

  • aktuelle Immatrikulationsbescheinigung
  • Unbedenklichkeitsbescheinigung: Bestätigung Ihrer Universität, dass Sie den Prüfungsanspruch in diesem Fach nicht verloren haben.

B) Sie im Ausland schon Studienleistungen in diesem oder einem ähnlichen Fach erworben haben.

Fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen zusätzlich folgende Dokumente bei:

  • Beschreibungen der Fächer und Module, aus denen Inhalt und Umfang der absolvierten Studienleistungen hervorgehen.
  • Ausnahme Pharmazie: Bewerber für Pharmazie müssen ihre Leistungen vor der Bewerbung vom "Hessischen Landesprüfungs- und Untersuchungsamt im Gesundheitswesen" anerkennen lassen. Kontakt: Matthias Zahn | Anke Liemen
Wie geht es nach der Bewerbung weiter?

Sobald Ihre Bewerbung per Post bei uns eingegangen ist, beginnen wir mit der Prüfung Ihrer Unterlagen. Sie erhalten von uns eine Eingangsbestätigung und werden so schnell wie möglich über das Ergebnis der Prüfung informiert.

Nach Bewerbungsschluss können keine Unterlagen mehr nachgereicht werden!

Wann erfahre ich, ob ich einen Studienplatz bekomme?

  • Die Zulassungen für zulassungsfreie Bachelorstudiengänge verschicken wir in der Regel 4 bis 6 Wochen nach Bewerbungsschluss,
  • die Zulassungen für die zulassungsbeschränkten Bachelorstudiengänge und die Masterstudiengänge etwas später.

Wenn Sie von uns eine Zulassung erhalten, gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Sie erhalten eine Zulassung ohne Auflagen und können Ihr Studium an der TU Braunschweig direkt beginnen.
  • Sie erhalten eine Zulassung mit bestimmten Auflagen, zum Beispiel, dass Sie vor Studienbeginn noch eine Deutschprüfung bestehen müssen.
Ihre Zulassung ist generell nicht für ein späteres Semester gültig.

Bewerbungstermine

Für das Wintersemester:

  • 15.April
    wenn Sie ein Visum brauchen
  • 15. Juli
    wenn Sie kein Visum brauchen

Für das Sommersemester:

  • 15.Oktober
    wenn Sie ein Visum brauchen
  • 15. Januar
    wenn Sie kein Visum brauchen


04.05.2017


hoch zum Seitenanfang