TU BRAUNSCHWEIG
 

Free Mover: Auf eigene Faust

Wenn sich Ihr Auslandprojekt im Rahmen der angebotenen Austauschprogramme nicht verwirklichen lässt, können Sie sich an der Hochschule Ihrer Wahl direkt bewerben.

Sie müssen sich allerdings um alles Organisatorische & Bürokratische selbst kümmern:

Akademischer Ansprechpartner / Betreuer vor Ort

Es gibt keine Programmkoordinatoren, die Ihnen als Ansprechpartner dienen. Versuchen Sie daher Kontakt zu einem Hochschullehrer an Ihrer Zielhochschule herzustellen, der eventuell sogar bereit ist, Ihr Studienvorhaben zu betreuen. Dies kann auch ein entscheidender Erfolgsgfaktor für Ihre Bewerbung und Ihren Stipendienantrag sein.

Kontakt-Datenbank »

Nachweis der Finanzierbarkeit

Beschäftigen Sie sich frühzeitig und sehr konkret mit der Finanzierbarkeit Ihres Auslandsprojektes. Als Free Mover bezahlen Sie in der Regel Studiengebühren, die abhängig von Land und Studiengang sehr hoch sein können. An vielen Hochschulen müssen Sie auch nachweisen, dass Sie Ihren Studienaufenthalt finanzieren können. Bei einer Direktbewerbung bewerben Sie sich also nicht nur für einen Studienplatz sondern in der Regel auch für ein Stipendium. Wir beraten Sie bei Ihrem Bewerbungsantrag und der Finanzierung Ihres Vorhabens. Vereinbaren Sie einen Termin

Finanzierung »

Bewerbungsverfahren sind zwischen Ländern und Hochschulen sehr unterschiedlich.

Da Sie sich selbständig bei Ihrer Wunschuniversität bewerben müssen, sollten Sie sich rechtzeitig informieren, welche Voraussetzungen und Dokumente Sie benötigen.

Bewerbung »

Anerkennung Ihrer Studienleistungen im Ausland

Mit Universitäten, mit denen keine Kooperationen oder Austauschvereinbarungen bestehen, gibt es auch keine Abkommen, die die Anerkennung Ihrer Ausland-Studienleistungen sichern. Darum müssen Sie sich vor Ihrer Abreise und nach Ihrer Ankunft kümmern.

Kooperationsdatenbank »


21.02.2013


hoch zum Seitenanfang