TU BRAUNSCHWEIG
 
Finanzierung eines Studiums im Ausland

Die Finanzierung muss kein Hindernis auf Ihrem Weg ins Ausland sein.

Auch wenn ein Auslandsaufenthalt meist eine finanzielle Mehrbelastung bedeutet gibt es viele Förderungsmöglichkeiten, die das Auslandsstudium erschwinglich machen:

Sowohl als Programm-Student als auch als Freemover können Sie Auslands-Bafög, zinsgünstige Bildungskredite oder Stipendien beantragen:

Austauschprogramme

Die einfachste Möglichkeit

Der einfachste Finanzierungsweg ist die Teilnahme an einem Austauschprogramm. Als Programmstudent zahlen Sie meist keine oder reduzierte Studiengebühren, einige Programme bieten auch Stipendien oder Zuschüsse zu den Lebenshaltungskosten an.

Auch als Programmstudent können Sie zusätzliche finanzielle Mittel beantragen:

  • Auslandsbafög: Wenn ihr Austauschprogramm wie bei ISEP & ERASMUS Stipendienleistungen anbietet, vermindert sich aber durch das Bafög Ihre Stipendienhöhe.
  • Stipendien: können Sie nur zusätzlich beantragen, wenn Ihr Programm keine eigenen Stipendienleistungen anbietet, wie z.B. beim Austausch an eine TU Partnerhochschule.
Auslands-Bafög

Auslands-Bafög ist eine einfache Finanzierungsmöglichkeit und kann auch beantragt werden, wenn Sie im Inland keinen Anspruch auf Bafög haben.

Leistungen

  • monatliche Bafögzahlungen [ » Beispielrechnung ]
  • für Auslandsaufenthalte außerhalb der EU: zusätzlicher Auslandszuschlag bis 450 € (je nach Zielland), der nicht zurückgezahlt werden muss [ » Beispielrechnung ]
  • Studiengebühren bis zu 4.600 € pro Jahr werden übernommen
  • Kosten für Hin-, Rückreise und Krankenversicherung werden gedeckt

Bedingungen

  • für Programm-Studierende: Studiendauer an der Zieluniversität mindestens 3 Monate
  • für Freemover: Studiendauer an der Zieluniversität mindestens 6 Monate
  • Nachweis ausreichender Kenntnisse der Landes- oder Unterrichtssprache

Antragstellung

  • Für jedes Zielland ist ein bestimmtes Bafög-Amt in Deutschland zuständig
  • Schicken Sie den Antrag am besten per Einschreiben und Rückschein an das Bafög-Amt
  • Stellen Sie Ihren Antrag spätestens 6 Monate vor Ihrem Auslandsaufenthalt
    (Falls Ihnen bis dahin noch nicht alle Unterlagen vorliegen, können Sie den Antrag auch später einreichen. Sie erhalten dann aber die Förderung auch später)

Mehr Infos: www.das-neue-bafoeg.de

Bildungskredit

Beim BVA kann für Auslandsaufenthalte ein zinsgünstiger Bildungskredit beantragt werden.

Leistungen

  • Es werden max. 2 Jahre lang bis zu 300 € pro Monat ausbezahlt
  • Die Zurückzahlung startet nach 4 Jahren mit monatlichen Raten von 120 €
  • Der Bildungskredit kann zusätzlich zum Bafög beantragt werden

Bedingungen

  • Die Bewilligung erfolgt unabhängig vom Vermögen der Eltern oder des Antragstellers
  • Zur Antragstellung müssen Sie sich in einer fortgeschrittenen Studiumsphase befinden
  • Sie dürfen das 12. Studiensemester noch nicht abgeschlossen haben

Mehr Infos: www.bva.bund.de

Stipendien

Bei der Vergabe von Auslandsstipendien zählen Chancengleichheit und Förderung besonderer Leistungen oder gesellschaftlicher Ziele. Für Stipendien müssen Sie sich frühzeitig bewerben, oft müssen Sie bereits 1,5 Jahre vor Ihrem geplanten Auslandsaufenthalt mit den Vorbereitungen beginnen.

PROMOS

Das DAAD-geförderte Programm PROMOS bietet Stipendien zur finanziellen Unter-stützung auf Ihrem Weg ins Ausland, z.B. Individualstipendien & für Gruppen.

Gefördert werden:

  • Studien- und Forschungsaufenthalte (1-6 Monate) z.B. Semester oder Abschlussarbeiten im Ausland
  • Sprachkurse an ausländischen Hochschulen (3 Wochen - 6 Monate)
  • Fachkurse von Hochschulen oder wiss. Organisationen im Ausland (5 Tage - 3 Wochen)

Mehr Infos zu Voraussetzungen, Bewerbung und Leistungen

DAAD-Stipendien

Der DAAD ist der bedeutendste Auslandsstipendiengeber und vergibt Stipendien meist aufgrund persönlicher Eignung und fachlicher Leistung. Das Angebot ist groß:

  • "Universalstipendien": Jahresstipendien für Studienaufenthalte oder -arbeiten im Ausland für alle Fachrichtungen
  • "Spezialstipendien": je nach Fach, akademischer Qualifikation oder Zielland

Damit Ihr DAAD-Antrag Aussicht auf Erfolg hat, müssen Sie idealerweise

  • sehr gute Studienleistungen vorweisen (Sollten Ihre Leistungen nicht exzellent sein, kommt es entscheidend auf die Qualität Ihres Antrags und Motivationsschreibens an!)
  • eine sehr gute Darstellung Ihres Studienvorhabens vorlegen
  • Ihre persönliche Motivation überzeugend beschreiben
  • Ihr soziales und gesellschaftspolitisches Engagement belegen

Mehr Infos

  • Bei der Antragstellung unterstützen wir Sie im International Office mit Beratungen und DAAD-Bewerber-Workshops.
  • DAAD-Stipendiendatenbank
  • DAAD-Broschüre »Studium, Forschung, Lehre im Ausland - Förderungsmöglichkeiten für Deutsche« erhältlich im International Office

Fulbright-Stipendien

  • Vergabe von Stipendien für Studienaufenthalte in den USA
  • Übernahme von Studiengebühren
  • Zuschuss zu Lebenshaltungskosten, Reisekosten und Krankenversicherung

Bewerbung und Bewerberauswahl

Ihre Bewerbung senden Sie an uns ins International Office. Wir treffen eine Bewerbervorauswahl, die an Fulbright weitergeleitet wird. Entscheidende Faktoren sind:

  • Ihre Studienleistungen
  • die Vorbereitung und Darstellung Ihres Studienprojekts
  • Ihr soziales und kulturelles Engagement

Mehr Infos & Termine

Begabtenförderung nicht nur für Hochbegabte

Die großen deutschen Begabtenförderungswerke finanzieren Auslandsaufenthalte im Rahmen einer Gesamtstudienförderung. Sie bewerben sich also eigentlich für ein Inlandsstipendium für Ihr gesamtes Studium.

Diese Förderung ist aber nicht nur für Hochbegabte erreichbar. Denn neben der fachlichen Qualifikation wird auch großen Wert auf ein besonderes soziales, kulturelles, kirchliches, politisches oder gewerkschaftliches Engagement gelegt.

Mehr Infos: www.studentenwerke.de

Stiftungen

Egal welches Fachgebiet Sie im Ausland vertiefen möchten - es gibt mindestens eine Stiftung dafür, wovon viele auch Stipendien oder Auslandszuschüsse vergeben.

Mehr Infos: Verzeichnis von Stiftungen im In- und Ausland

Stipendien-Infos


2013-09-17


to the top of the page