TU BRAUNSCHWEIG
 

Bewerbung für ein Studium im Ausland

Europa: Programm Erasmus+
Bewerbungsfrist an der TU Braunschweig
  • 31. Januar für das folgende Winter-/ Sommersemester
  • Falls Restplätze vorhanden sind, ist eine spätere Bewerbung möglich. Die Fristen richten sich nach den Bewerbungsfristen der Gastuniversität. Bitte erfragen Sie diese individuell bei Ihrer Gasthochschule oder auf deren Internetseiten.
Bewerbungsablauf Download
  • Schritt 1: Bewerbung an der TU Braunschweig
[pdf]
  • Schritt 2: Bewerbung an der Gasthochschule &
    Schritt 3: Bestätigung des Austauschplatzes und Beantragung des Erasmus+ Mobilitätszuschusses
[link]
[link] [link]
Während Ihres Aufenthaltes Download
  • Folgende Formulare müssen Sie während Ihres Aufenthaltes im Zielland ausfüllen lassen
[pdf]
Nach Ihrer Rückkehr Download
  • Nach Ihrer Rückkehr reichen Sie folgende Unterlagen bei uns ein
[pdf]
ISEP- & TU-Partneruniversitäten
Achtung! Im Rahmen des ISEP-Programms stehen für das Austauschjahr 2017/18 nur sehr geringe Kapazitäten zur Verfügung.
Bewerbungsunterlagen zusammenstellen Download
  • Checkliste & Bewerbungsfristen: Alle ToDo's auf einen Blick
  • Hilfe & Tipps: Bewerbung für die Südhalbkugel & Japan
  • Hilfe & Tipps: Bewerbung für die Nordhalbkugel
[pdf]
[pdf]
[pdf]
  • Online-Bewerbung: Füllen Sie die Online-Bewerbung aus
[link]
  • Formulare ausfüllen: Downloaden Sie das zip-Paket und füllen Sie die Formulare aus
  • Evtl: Sprachzeugnis (Sprachenzentrum)
[zip]
[pdf]
  • akademische Anerkennung der im Ausland erbrachten Studienleistungen: Info
[link]
Bewerbungsunterlagen einreichen
Auswahl der Teilnehmer
  • Die Vorauswahl erfolgt durch ein Auswahlgespräch in englisch und deutsch mit Fachdozenten und Mitarbeitern des International Office der TU
  • Werden Sie zur Programm-Teilnahme ausgewählt, schicken wir Ihre Bewerbung an die Partnerhochschule. Diese entscheidet über Ihre endgültige Zulassung.
Freemover: individuelle Direktbewerbung
  • Die Bewerbung müssen Sie eigentständig bei Ihrer Wunschuniversität einreichen.
  • Kontaktdaten finden Sie z.B. in Kooperationsdatenbanken der TU oder von MoveOnNet
[link]
[link]
  • Klären Sie die akademische Anerkennung mit Ihrem Betreuer
[link]
Voraussetzungen & Unterlagen
  • Eventuell benötigen Sie: Transcript of Records, Learning Agreement
[link]

Bewerbungsverfahren zwischen Ländern und Hochschulen sind sehr unterschiedlich. Abhängig von Studiengang und Universität sind folgende Faktoren entscheidend:

  • Deutsches Abitur, meist problemlos als Hochschulzugangsberechtigung anerkannt
  • Durchschnittsnote | Lebenslauf | bisherige Studienleistungen | Zeugnisse, Gutachten
  • Sprachzeugnisse als Nachweis über gute Kenntnisse der Landes- / Unterrichtssprache
  • evtl. Nachweis der Finanzierung Ihres Studienaufenthalt
  • evtl. Empfehlungsschreiben Ihres Akademischen Ansprechpartners / Betreuers vor Ort, der Ihr Studienvorhaben unterstützt

Profi-Tipps von Outgoings

Wenn man sich bewirbt, muss man schon Arbeit investieren...Trotzdem ist es weniger Aufwand als eine Klausur. Und was ist mehr wert: Zeit, die ich in eine Klausurvorbereitung stecke, um eine von vielen Noten zu bekommen, oder Zeit für eine Bewerbung, die mir Möglichkeiten eröffnet, von denen ich mein ganzes Leben profitiere?...mehr »

2018-11-22


to the top of the page