TU BRAUNSCHWEIG
 

Was muss ich vor Reiseantritt noch klären?

Nachdem Sie die Zusage erhalten haben von der Gastuniversität oder Ihrem Praktikantenbetrieb im Ausland können Sie mit den Reisevorbereitungen beginnen. Vor Reiseantritt gilt es Einiges zu beachten und zu klären, z.B.:

  • Ist mein Personalausweis bzw. mein Reisepass noch lang genug gültig?
  • Wie komme ich zu meinem Reiseziel (Flugbuchung etc.) und wann muss ich da sein?

Benötige ich ein Visum und eine Arbeitserlaubnis?
Studieren & Arbeiten in der EU
  • Einreise & Aufenthalt unproblematisch, Beantragung einer Arbeitserlaubnis nicht erforderlich
  • Aufenthalte bis 3 Monate: Sie benötigen lediglich Ihren gültigen Personalausweis / Reisepass
  • Aufenthalte über 3 Monate: Meldung bei den örtlichen Behörden + Nachweis 1) der Immatrikulation an der Gasthochschule bzw. eines Praktikumsplatzes im Gastland 2) einer Krankenversicherung 3) der Finanzierung Ihres Lebensunterhaltes & Einkommen über dem örtlichen Sozialhilfesatz
Außerhalb Europas benötigen Sie ein Visum!
  • für Studienaufenthalte: Studentenvisum | für Praktika (auch für unbezahlte): Arbeitsvisum
  • Beantragung jeweils mind. 2 - 4 Monate vor Ihrer Einreise
  • Voraussetzungen: Zusage des Studienplatz der Gasthochschule / Praktikums vom Arbeitgeber
  • Visa für Europa (Nicht-EU) & Asien meist unproblematisch
  • Von Touristenvisa für Praktika ist dringend abzuraten!
  • Mehr Infos beim Auswärtigen Amt, der Botschaft oder den Konsulaten
Arbeitsvisa für Praktika in den USA
  • Beantragung nur über offizielle Vermittlungen der Botschaft wie z.B. GIZ und Travelworks
  • Dieser Visaservice ist relativ teuer, ist aber meist die einzige legale Möglichkeit
  • Die Visa müssen 4 Monaten im Voraus beantragt werden.
Arbeitsvisa für Praktika in Kanada, Japan & Down Under
  • Beantragung eines "Working Holiday Visa" direkt bei den Botschaften
  • Die Kontingente sind extrem limitiert und häufig schon zum Jahresanfang erschöpft.
  • Alternativ: Beantragung über Vermittlungsorganisationen wie Travelworks, die über zusätzliche Kontingente verfügen. Dieser Service kann teuer sein.
Arbeitsvisa für Praktika in Brasilien
  • Um in Brasilien ein Praktikantenvisum zu bekommen, müssen Sie für den Zeitraum an einer unserer Partnerhochschulen eingeschrieben sein.
  • Bitte bewerben Sie sich daher rechtzeitig für unsere Austauschprogramme!
Arbeitsvisa für Praktika in China

In China ist es zur Zeit nach Vorgaben der Regierung leider nicht mehr möglich, ein Visum für ein Praktikum zu bekommen! Wir können daher nur von einem solchen Vorhaben abraten und werden es auch nicht mehr durch PROMOS fördern können.

Wie finde ich eine Unterkunft in meinem Gastland?
Wohnheime & Unterkunftsvermittlung
  • Für Studienaufenthalte mit einem Programm oder an Hochschulen in Nordamerika, Down Under & Asien werden Sie bei der Wohnungssuche vor Ort unterstützt
  • Meist vermitteln Ihnen die Gasthochschulen Zimmer in Ihren Studentenwohnheimen
  • Die Mietverträge sind meist bindend und gelten für ein volles Semester bzw. Jahr. Ein kurzfristiges Umentscheiden für eine andere Wohnung ist dadurch nicht möglich.

  • Bei Praktika im Ausland helfen häufig die Arbeitgeber bei der Wohnungssuche
  • Hilfreich sind auch eigene Kontakte zu ehemaligen Outgoings oder fragen Sie im International Office nach möglichen Kontaktpersonen
Wohnungssuche auf eigene Faust
  • Kontaktieren Sie aktuelle Outgoings, evtl. können diese Ihr Zimmer an Sie "weitergeben"
  • Suchen Sie im Internet nach Unterkunftsmöglichkeiten
  • Fragen Sie bei Ihrer Gastuniversität nach Internetadressen oder "schwarze Brettern"
  • Für die Zimmersuche sollten Sie zwei bis vier Wochen vor Studienbeginn anreisen
  • Während der Suche können Sie in Hostels wohnen, evtl. haben Sie auch Bekannte vor Ort
Ist meine Krankenversicherung im Ausland gültig?
Wenn Sie bei einer gesetzlichen Krankenkasse sind...
Einreise in Ländern MIT Sozialversicherungsabkommen
  • Der Versicherungsschutz Ihrer deutschen Krankenkasse ist gültig
  • Voraussetzung: Sie sind weiterhin an der TU Braunscheig immatrikuliert
  • Der Leistungsumfang richtet sich nach den Rechtsvorschriften im Gastland
  • EWR-Staaten: Beantragung einer EHI-Card bei Ihrer Krankenkasse 8 Wochen vor Reiseantritt
  • Sonstige Abkommensländer: Bescheinigung des Versicherungsschutz von Ihrer Krankenkasse
Einreise in Ländern OHNE Sozialversicherungsabkommen
  • Keine Leistungen Ihrer Krankenkasse, Zusätzliche Privatversicherung für Aufenthalt nötig
  • Der Krankenversicherungsnachweis muss oft bei Einreise / Visumsantrag vorgelegt werden
  • Lassen Sie sich dazu von Fachleuten beraten
Wenn Sie privat krankenversichert sind...
  • Prüfen Sie vor Reisebeginn Ihren Tarif auf Gültigkeit im Ausland
  • Prüfen Sie ob Ihre Versicherung von der Gasthochschule akzeptiert wird
Wenn Sie in die USA einreisen...
NEU:
    Bitte beachten Sie, dass hinsichtlich Ihrer Auslandskrankenversicherung für die USA nicht nur die Bestimmungen für ein J1 Visum, sondern auch die Regularien Ihrer amerikanischen Gasthochschule verbindlich sind!
Ist meine Haftpflichtversicherung im Ausland gültig?
  • Prüfen Sie, ob ihre (Familien-)Versicherung für Ihr Zielland gültig ist
  • Für die Deckungssume ist der Standard des Gastlandes maßgebend
  • Ihre Versicherung sollte Mietschäden & ggf. Schlüsselverlust einschließen
  • Einige Gastuniversitäten verlangen den Abschluss einer örtlichen Haftpflichtversicherung
Bei Fragen...
  • Studentenberatungen im Uni-Büro der Techniker Krankenkasse (Auch für Nicht-TK-Mitglieder)
Bezahlung im Ausland
  • Sie sollten Online-Banking nutzen können
  • für Notfälle ist ein Dispokredit für Ihr Konto sinnvoll
  • Für Europa ist Ihre EC-Karte ausreichend
  • Außerhalb Europas benötigen Sie eine Kreditkarte
Bezahlung der Studiengebühren
  • Planen Sie zu Semesterbeginn ggf. die Bezahlung der Studiengebühren Ihrer Gastuniversität ein
  • Meist sind Sie erst nach Zahlung immatrikuliert
  • Bei australischen Hochschulen müssen die Gebühren bereits vor dem Visumsantrag bezahlt sein
  • Der einfachste und kostengünstigste Zahlungsweg ist hier meist die Kreditkarte
Ist ein Urlaubssemester sinnvoll für den Auslandsaufenthalt?
Während eines Urlaubssemesters haben Sie folgende Vorteile...
  • Sie können sich für Auslandsaufenthalte beurlauben lassen an der TU
  • Sie zahlen keine Studienbeiträge an der TU & Ihr Semesterbeitrag reduziert sich
  • Sie bleiben weiterhin immatrikuliert und studentisch krankenversichert
Sie sollten kein Urlaubssemester nehmen, wenn ...
  • Sie ein (Pflicht-)Praktikum im Ausland an der TU anerkennen lassen möchten
  • Ihr Auslandsaufenhalt kürzer als 3 Monate ist, da Sie für das gesamte Semester auf Vergünstigugen verzichten wie Ihr Semesterticket

Profi-Tipps von Outgoings


  • Zum Sommersemester findet man leichter eine Wohnung...mehr »
  • Für 10£ teilt man das Internet "nur" noch mit 15 Leuten mehr »
  • Der skeptische Erasmus-Student lehnt womöglich ein schönes Zimmer ab, weil die Tür nicht verschließbar ist...mehr »
  • Aufgabe: Visum verlängern...Die Polizei rät mir, mich 2 Tage illegal aufzuhalten... mehr »

25.01.2018


hoch zum Seitenanfang