Campusleben

Den Campus entdecken

Das Studium in Braunschweig spielt sich natürlich nicht nur im Hörsaal ab: In Ihrer Freizeit können Sie sich in einer der zahlreichen studentischen Initiativen engagieren, im Uni-Sport aktiv werden, auf der TU-Night feiern oder den Campus nach Ihren Vorstellungen mitgestalten.

Studentisches Engagement

Ob auf der Bühne, in der Werkstatt oder im Cockpit: Die 84 Studiengänge unserer Universität tragen natürlich auch zur Vielfalt und Interdisziplinarität all dessen bei, was außerhalb des Hörsaals passiert. Als Studierende der TU Braunschweig haben Sie die Möglichkeit, sich dort einzubringen, wo Sie möchten – entweder mit Bezug zu Ihrem Studienfach oder völlig unabhängig davon. Vielleicht haben Sie Lust, selbstfahrende Modellautos zu entwickeln oder Sie möchten sich für den Umweltschutz einsetzen? Vielleicht möchten Sie aber auch das studentische Kinoteam kennenlernen oder das TU-Orchester bei seinen Auftritten unterstützen? Ihrem Engagement sind fast keine Grenzen gesetzt. Eine Übersicht über alle studentischen Initiativen und Vereine an der TU Braunschweig finden Sie hier:

Studentische Initiativen und Vereine

Knüpfen Sie Kontakte!

Ob in den knapp 90 studentischen Vereinigungen, beim Uni-Sport oder auf unseren Campus-Festivals: Nutzen Sie die Chance, um neue Kontakte zu knüpfen und Kommiliton*innen aus anderen Studiengängen kennenzulernen.

Studierende auf dem Campus

FitBox

Vom Hörsaal direkt an die Geräte! Im Fitnessbereich in der TU-Sporthalle können Sie in angenehmer und lockerer Atmosphäre selbstständig Herz-Kreislauf- sowie Muskeltraining durchführen. Zertifizierte Fitness-Trainer*innen geben dabei jederzeit gern Tipps und Trainingsanleitungen. Hier geht es zur FitBox.

Aktiv bleiben durch Uni-Sport

Das Sportzentrum der TU Braunschweig bietet Ihnen ein vielfältiges und kostengünstiges Sport-, Gesundheits- und Freizeitangebot. Sie können aus einem breiten Kursprogramm das passende Angebot wählen: Ob Boxen, Meditieren, Segelfliegen, Yoga, African Modern Dance oder Quidditch (ja - auch Muggel können Quidditch spielen!) – probieren Sie doch mal eine neue Sportart aus. Aber Achtung: Einige Kurse sind sehr beliebt, deshalb müssen Sie sich am besten so schnell wie möglich nach Anmeldestart anmelden.

Zum Sportprogramm

Auf der Finnbahn können Sie auf perfektem Untergrund Ihre Laufrunden drehen. In der dunklen Jahreszeit ist die Strecke beleuchtet.
Bei schönem Wetter trainiert es sich draußen doch am Besten: Der Outdoor-Fitnesspark des Sportzentrums bietet Ihnen eine große Auswahl an Trainingsgeräten.

Veranstaltungen auf dem Campus

An der TU Braunschweig gibt es eine Vielzahl von unterschiedlichen Veranstaltungen, die für Sie als Studierende und für alle Interessierten zugänglich sind – perfekt um den eigenen Horizont zu erweitern oder gemeinsam mit den Komiliton*innen den Campus aus einer anderen Perspektive zu entdecken.

TU-Night 2021: Lost Places

Im Jahr 2021 fand die TU-Night wegen der Corona-Pandemie erstmals als digitales Event in einer Videoserie aus Wissenschaft, Kunst und Musik statt. Aus verschiedenen Perspektiven gaben Wissenschaftler*innen Einblicke in ihre Forschung an der TU Braunschweig. Die Themen Zukunftsfähigkeit und Nachhaltigkeit standen dabei besonders im Fokus. Hier können Sie die TU-Night 2021 im Rückblick erleben.

Beim Uni-Sportfest etwa können Sie das große Angebot des TU-Sportzentrums kennenlernen und bei „Profs at Turntables“ legen unsere Professor*innen für einen guten Zweck in Braunschweiger Clubs auf. Darüber hinaus können Sie bei Ringvorlesungen Ihren Horizont erweitern, bei musikalischen Auftritten den Klängen des Orchesters oder des Uni-Chors lauschen, bei Talk-Runden in den Austausch mit Experten und Expertinnen verschiedener Fachbereiche gehen und vieles mehr. Alle Veranstaltungen mit Bezug zur TU Braunschweig finden Sie hier:

Zum Veranstaltungskalender


Der Campus lebt von Ihren Ideen

Ob bei der Campusgestaltung, der aktiven Mitbestimmung in Gremien und Kommissionen oder der Unterstützung internationaler Studierender: In Braunschweig haben Sie Raum zur aktiven Mitgestaltung – und sowohl die Universität als auch der Campus brauchen Sie als Studierende.

Mit dem Sandkasten haben Studierende vor einigen Semestern angefangen, kleinere Gestaltungsprojekte auf dem Campus umzusetzen – zum Beispiel Palettenbänke auf dem Universitätsplatz oder eine Fahrradreparaturstation direkt auf dem Campus. Der Sandkasten trägt mit seinen Projekten entscheidend zum Campusleben bei.

Ihr Engagement zählt!

Sich aktiv in die Entwicklung unserer Universität einzubringen, ist auch in vielen Gremien und Kommissionen möglich. Ein besonders wichtiges Gremium ist der AStA, der Allgemeine Studierendenausschuss. Der AStA ist die offizielle Vertretung unserer Studierendenschaft gegenüber Hochschule und Politik. Um sich im eigenen Studienfach einzubringen und dessen Zukunft mitzugestalten, lohnt sich auch das Engagement in den entsprechenden Fachgruppen.

Eine Frau fotografiert auf dem Forumsplatz einen Mann neben einer Bank aus Europaletten.
Zwei Personen arbeiten mit einer Bohrmaschine an einer Liege aus Holz.