Neuer Theater-Deutsch-Workshop startet Mitte November

[Bridges4Refugees]
Flyer B4R Theater Workshop WS20/21
Bildnachweis: Bridges 4 Refugees/TU Braunschweig

Das Projekt Bridges4Refugees am Sprachenzentrum der TU Braunschweig bietet im Herbst/Winter 2020 erneut einen Theater-Deutsch-Workshop an.

Bridges4Refugees ist ein Brückenkurs für Geflüchtete, die an der TU Braunschweig studieren wollen, aber noch nicht über ausreichende Deutschkenntnisse verfügen. Mehr als 130 junge Geflüchtete schafften dank Bridges4Refugees seit 2016 schon den Einstieg ins Studium – der erste Bauingenieur aus Syrien hat in diesem Jahr seinen Masterabschluss erreicht.

Egal ob mit oder ohne Vorkenntnisse: Beim Theater-Deutsch-Workshop sind alle Interessierten herzlich willkommen. Spielerisch wird das Erlernen der deutschen Sprache im kreativen Umfeld erleichtert. Im Fokus des Workshops steht das gemeinsame Spielen, improvisieren, schreiben, singen und tanzen.

Der Theater-Workshop richtet sich an alle Teilnehmer*innen und Stipendiaten im Bridges4Refugees-Programm in den Deutsch-Intensivkursen des Sprachenzentrums und an alle Interessierten z.B. (internationale) Studierende und (internationale) Mitarbeiter*innen der TU.

Termine:

  • So, 15. November
  • Sa, 21. November
  • So, 22. November
  • Sa, 5. Dezember
  • So, 6. Dezember
  • Sa, 12. Dezember
  • So, 13. Dezember

(jeweils 14:00 bis 18:00 Uhr inklusive Pause)

Hinweise:

Da der Theaterworkshop im Online-Format startet, werden ein Laptop (mit Webcam und Mikrofon) und eine stabile Internetverbindung benötigt.

Weitere Informationen finden Sie hier zum Download.

Anmeldung:

Um sich für den Workshop anzumelden, senden Sie bitte eine Email an:

adriana.siegel(a)tu-braunschweig.de