Matching Funds Programm mit der University of Rhode Island

[Personalmobilität, Forschungsservice und EU-Hochschulbüro]

Die TU Braunschweig fördert Projekte in Kooperationen mit der University of Rhode Island mit einem Matching-Funds-Programm.

 

Die Technische Universität Braunschweig fördert Reisen von Wissenschaftler*innen und Verwaltungsmitarbeiter*innen zur Projektanbahnung und Erweiterung der bisherigen Kooperationen im Rahmen des Programms „Matching Funds TU Braunschweig/URI“. Die Kooperation mit der University of Rhode Island umfasst durch ihre vielfältige Programmstruktur und die Zahl der Akteure die gesamte TU. Die Zusammenarbeit in der Lehre und Forschung umfasst gemeinsame Forschungsprojekte und co-betreute wissenschaftliche Arbeiten sowie den Austausch von Bachelor-, Master- und Promotionsstudierenden, Dozent*innen und Verwaltungspersonal.

Ziel des Matching Funds Programms ist es, die prominente Stellung dieser Kooperation zu stärken, sie weiter in der TU Braunschweig zu verankern und neue Fachgebiete und Akteure für die Mitarbeit zu gewinnen.

Das Programm steht allen Fachrichtungen offen. Antragsberechtigt sind alle Wissenschaftler*innen und Verwaltungsmitarbeiter*innen an der TU Braunschweig. Der Bewerbungsschluss ist der 31. Oktober.

Alle Informationen zum Programm und zur Antragstellung finden Sie hier.

Für weitere Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Dr. Ute Kopka unter u.kopka(at)tu-braunschweig.de oder 0531 / 391 14335.