Studieren ohne Sprachbarrieren (S.o.S.)

Sprachliche Unterstützung für internationale Studierende durch ihre Mitstudierenden.

Um den Lernerfolg von internationalen Studierenden an der TU Braunschweig nachhaltig zu verbessern, erhalten sie durch das S.o.S.-Programm ("Studieren ohne Sprachbarrieren") Unterstützung in Form von studentischen Sprachcoaches, die die selben Veranstaltungen wie sie besuchen. Die Sprachcoaches helfen als Muttersprachler beim sprachlichen Verständnis der Lehrinhalte und organisieren kleine Lerngruppen, in denen sie sich mit den internationalen Studierenden austauschen.

Internationale Studierende

Sie haben sprachliche Schwierigkeiten in Vorlesungen, Seminaren oder Praktika?

Mehr Informationen finden Sie hier!

Sprachcoaches

Sie möchten internationale Studierende beim Lernen unterstützen?

Mehr Informationen finden Sie hier!

"Der Sprachcoach hat mir bei der Vorbereitung der Klausur sehr geholfen. Viele meiner Fragen wurden super beantwortet.“ - Coachee

„Ich musste zuvor selbst die Themen verstehen, bevor ich sie erklären konnte - das ist eine super Übung.“ - Sprachcoach

„Durch das SOS-Projekt habe ich viele Dinge, die ich in der Vorlesung nicht verstanden habe, schnell nachgeholt.“ - Coachee

zwei junge Frauen sitzen vor ihren Computern. Ein junger Mann zeigt ihnen etwas darauf.

Spenden für interkulturelle Veranstaltungen werden mit großem Dank entgegengenommen:

Volksbank BraWo
IBAN: DE 41 2699 1066 8176 0940 00
BIC: GENODEF1WOB
Verwendungszweck: "SOS"

Zweckgebundene Spenden sind möglich. Wir beraten Sie gerne.


Kontakt

Ihr S.o.S.-Team 
sos-projekt@tu-braunschweig.de