TU BRAUNSCHWEIG

ANKommEn – Automatische Navigation und Kommunikation zur Exploration

Hintergrund

  • Zur effektiven Koordinierung von Rettungskräften ist eine schnelle und präzise Informationsgewinnung nötig

Ziel

  • Automatisiertes Explorationssystem zur Unterstützung von Rettungskräften mit einer zentralen Lagebilddarstellung


Arbeitsinhalte

  • Hochautomatisierte Steuerung unbemannter Luft- und Bodensysteme
  • Schwarmpositionierung durch Austausch der GNSS Code-und Phasenmessung
  • Vermessung der Umgebung durch visuelle Sensorik und Fusion der Sensordaten in einer gemeinsamen Karte
  • Entwicklung von Kommunikationsstrukturen für den mobilen Datenaustausch

Kooperationspartner:

Gefördert durch: 



Mehr Informationen und Veröffentlichungen zum Projekt:

  • Handout als PDF in deutsch und englisch hier

  aktualisiert am 09.08.2016
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang