TU BRAUNSCHWEIG

Kompetenzen des IMAB:

  • Auslegung, Berechnung und Simulation von elektrischen Maschinen und Aktuatoren
    • Asynchronmaschinen
    • Synchronmaschinen, Reluktanzmaschinen
    • Permanenterregte Synchronmaschinen (rotierend, linear)
    • Elektromagnetische Aktuatoren und Stellglieder
  • FE-Analyse von bestehenden Maschinen (magnetisch, thermisch)
  • Vermessung von Maschinen auf Prüfständen
  • Vergleichende Betrachtung von Maschinentypen für einen Einsatzzweck
  • Magnetisches Schweben
    • Aktive Magnetlager
    • Passive Magnetlager
    • Passive Magnetlager mit Hochtemperatur Supraleitern
  • Hochtemperatur Supraleiter (HTSL)
    • FE Berechnung zur Ermittlung der Levitationskräfte
    • Auslegung und Konstruktion von Lagern
    • Feld- und Kraftmessungen an HTSL
  • Leistungselektronik
    • Auslegung und Bau von Stromrichtern inklusive der Regelung
    • IGBT - Frequenzumrichter
    • Steller und Schaltnetzteile
    • ARCPI - Resonanzwechselrichter
    • Berührungslose Energieübertragung mit Resonanzwechselrichter

  aktualisiert am 18.10.2016
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang