TU BRAUNSCHWEIG

 

Willkommen am Institut für Halbleitertechnik

 

Das Institut für Halbleitertechnik besteht aus den beiden Abteilungen

  • Halbleiter und Nanotechnologie (Prof. Waag)
  • Hybride Nanostrukturen und zeitaufgelöste Optik (Prof. Voß)

Wir laden Sie ein, sich über das Institut selbst sowie über unsere Aktivitäten in Lehre und Forschung zu informieren.

Aktuelles:

  • Ab dem 19. 2. 2019 ist die Abteilung von Prof. Voß im LENA zu erreichen.

  • Im November traf eine Indonesische Regierungs-Delegation im Rahmen des Indonesisch-Deutschen Zentrums für Nano- und Quantentechnologien (IG-Nano) in Braunschweig ein. Bei dem Treffen ging es um die Begutachtung des seit zwei Jahren laufenden Doktoranden-Programms.

  • Die Arbeitsgruppe Prof. Christen von der Universität Magdeburg hat gemeinsam mit uns unter dem Titel Direct imaging of Indium-rich triangular nanoprisms self-organized formed at the edges of InGaN/GaN core-shell nanorods Materialuntersuchungsergebnisse zu unseren Mikrosäulen auf der Basis von GaN in nature Scientific Reports veröffentlicht. Der Artikel ist frei zugänglich.

  • Maik Bertke (QUANOMET) aus der Arbeitsgruppe von Prof. Peiner hat auf dem Micro Mechanics Europe Workshop (MME 2018) den Best Poster Award erhalten. Präsentiert wurde sein Beitrag in Smolenice (Slowakei) von Andi Setiono (IG-Nano)

  • Am 15. 8. 2018 hat unser Team beim 17. Braunschweiger Behörden-Staffelmarathon den 7. Platz belegt.

  • Auf der 3rd Materials Research Society of Indonesia (MRS-id) hat Dr. Hutomo Suryo Wasisto den MRS-id-Young-Materials-Scientist-Award für seine Forschung an Nanosystemen für Sensor-Anwendungen erhalten.

  • Das IHT war in der Kategorie "Kooperation" für den Innovationspreis Niedersachsen nominiert worden. Dabei geht es gemeinsam mit der sameday media GmbH aus Schneverdingen um eine neuartige Herstellungsmethode kristallinen Siliciums für Solarzellen. Leider ging der Preis an eine der mitnominierten Gruppen. Das Foto zeigt die Nominierten Frau Dr. Schall und Prof. Peiner mit dem niedersächsischen Wissenschaftsminister Björn Thümler.

  • semiconductorTODAY berichtet in den News vom 11. 5. 2018 über unseren normally-off-GaN-MOSFET auf Basis von vertikalen Nanodrähten. Dabei bezieht sich der Autor auf die entsprechende Publikation bei IEEE Transactions on  Electron Devices.

  • Neuste Entwicklungen im Rahmen des EU-Projekts ChipScope werden im TU-Magazin unter dem Titel "EU-Projekt ChipScope entwickelt kleine und günstige Lichtmikroskope - Zwei Unternehmen sind jetzt im Beratergremium mit an Bord" vorgestellt.

  • Der "Best Poster Award" der Eurosensors in Paris wurde am 6. 9. 2017 stellvertretend an Gerry Hamdana verliehen. Auf dem Foto sind die Autoren der Si-MEMS-Gruppe des IHT (Prof. Peiner) zu sehen. Die präsentierten Ergebnisse stammen aus einer Zusammenarbeit mit der Nachwuchsgruppe OptoSense im LENA (Dr. Hutomo Wasisto) und der Arbeitsgruppe 5.11 Taktile Antastverfahren der PTB (Dr. Uwe Brand). Ein Teil der Messungen wurden durch ein Mitglied der IG-Nano durchgeführt. Das full paper hierzu ist bis zum 16. November frei verfügbar: https://authors.elsevier.com/c/1XoRh_L1DmiX9M



 

Auf den hier angebotenen Seiten können Sie sich über das Institut selbst, unsere Lehrangebote und Forschungsfelder informieren.


  aktualisiert am 04.03.2019
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang