TU BRAUNSCHWEIG

EnergiePLUS - Gebäude und Quartiere als erneuerbare Energiequelle


Vorderseite

Herausgeber
Univ. Prof. Dr.-Ing. M. Norbert Fisch
Copyright ©Fisch, Leonberg 2012
1.Auflage
ISBN 9-783000-391675

328 Seiten
Hardcover

Autor
M. Norbert Fisch, Univ. Prof. Dr.-Ing.
Thomas Wilken, Dipl.-Ing. Architekt
Christina Stähr, Dipl.-Ing.

Preis
79€ zzgl. Versand

Deutsch & Englische Version erhältlich!


Beschreibung
Eine gesicherte Energieversorgung mit einem Deckungsanteil von 60 Prozent aus erneuerbaren Quellen bis Mitte des Jahrhunderts - das ist das ambitionierte Ziel der im Frühjahr 2011 von der Bundesregierung beschlossenen Energiewende.

Innovativ geplante Gebäude und Quartiere im EnergiePLUS-Standard können mit einem Energieüberschuss im Jahres- oder Lebenszyklus für diesen gemeinsam gestaltenden Weg einen entscheidenden Beitrag leisten.

Zwei Aspekte werden dabei die zukünftigen Konzeptionen im Gebäudebereich nachhaltig verändern:

  • Strom als Sekundärenergieträger gewinnt zunehmend an Bedeutung und lässt sich wirtschaftlich konkurrenzfähig zum Netzstrom durch gebäudeintegrierte Photovoltaik erzeugen.
  • Zukünftige energetische Standards werden sich mehr denn je an ihrem gesamtökonomischen Optimum aus Bedarfsreduzierung und ökologischer Energieversorgung messen lassen müssen.

Das Buch setzt die relevanten Planungsaspekte der Architektur, Energie- und Gebäudetechnik für den EnergiePLUS-Standard in einen ganzheitlichen Bezug und zeigt realisierte Beispiele für Wohn- und Nicht-Wohngebäude, städtische Quartiere und die Potenziale für eine globale Anwendung.

EnergiePLUS-Gebäude haben ihre Praxistauglichkeit bewiesen. Das Gebäude als Kraftwerk und Energiespeicher ist ein Baustein der dezentralen Energieversorgung.



Bestellformular








Ihre IP lautet:



  aktualisiert am 18.03.2016
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang