TU BRAUNSCHWEIG

Vernetzte Quartiere für den Zukunftsraum Wolfsburg

Titelbild

Projektinhalt

Strategien zur Umsetzung der Energiewende im städtischen Kontext

Ausgehend vom "Masterplan 2020" der Stadt Wolfsburg zielt das Forschungsprojekt auf die Umsetzung von zukunftsweisenden Pilotprojekten als systemisch vernetzte Quartiere zur Erforschung maßgeblicher Technologiethemen im Bereich Energieeffizienz, regenerative Energieerzeugung und Vernetzung, sowie der dazu notwendigen  Konversion der Stadt- und Infrastruktur durch integrale Planungsprozesse. Aufgrund der gemeinsamen Betrachtung der räumlich aneinander angrenzenden Quartiersprojekte ergeben sich allein durch die Größe und die räumlichen sowie zeitlichen Zusammenhänge Möglichkeiten, die bei separater Betrachtung ausscheiden (Cluster-Ansatz). Durch die übergreifende Bearbeitung der Quartiere und ihrer infrastrukturellen Verknüpfung wird ein Maßstabssprung bei der Realisierung nachhaltiger Konzepte im urbanen Raum vollzogen.

Die Betrachtung der Gebiete im Cluster soll die Synergien aus den verschiedenen Aktivitäten erschließen und für den Gesamtprozess nutzen. Das Projekt bringt die Akteure im Stadtplanungsprozess, die Stadtverwaltung, Versorgungsunternehmen, die Wohnbaugesellschaften, den ansässigen Großkonzern VOLKSWAGEN AG und die Wolfsburg AG zusammen, um die einzelnen Projekte frühzeitig in einen zielgerichteten und großräumigen, integralen Stadtplanungsprozess zu überführen, der eine energetische Transformation der Stadt insgesamt auslösen kann. Die Entwicklung der Konzepte auf der Quartiersebene unter der besonderen Berücksichtigung innovativer Technologien steht dabei im Vordergrund.

Die Bearbeitung erfolgt unter der Leitung und Koordination des IGS zusammen mit dem TU- Forschungsteam. Die Projektlaufzeit ist von August 2015 bis Juli 2019. Mit den Fachinstituten und den externen Projektpartnern werden konkrete Zieldefinitionen vereinbart. Das Erreichen der Teilziele wird dokumentiert und die Vision 2050 durch den schrittweisen Ausbau konkretisiert und angepasst.


Förderung

Laufzeit

01.08.2015 bis 31.07.2019

Kooperationspartner

Externe Projektpartner

Kontakt

Projektleitung
Dipl.-Ing. Arch. Thomas Wilken
Tel.: + 49 531 - 391 3634

Ansprechpartner
Sandra Wöhrer MArch.
Tel.: + 49 531 - 391 3592

Information

EnEff:Stadt


  aktualisiert am 02.08.2016
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang