TU BRAUNSCHWEIG

Im Rahmen des Low-Level-Monitorings werden im Bereich der Wohngebäude Systeme für Ein- und Mehrfamilienhäuser zur Gebäudeheizung und Trinkwassererwärmung untersucht. Bei den Nichtwohngebäuden (Bürogebäude) erfolgt eine Systembetrachtung für den Heiz- und Kühlfall. Das Monitoring wird sich über zwei Jahre erstrecken, so dass zwei Heiz- und Kühlperioden zur Auswertung der Performance und Kennwertbildung herangezogen werden können.


  last changed 11.02.2016
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB pagetop