TU BRAUNSCHWEIG

Ziel des Forschungsprojekts

In dem abgeschlossenen F+E Projekt „EnEff Campus:blueMAP TU Braunschweig“ wurde ein `Integraler Energetischer Masterplan` für den Campus der Technischen Universität Braunschweig entwickelt. Mit den ambitionierten Zielen des Energiekonzepts der Bundesregierung sollen konkret definierte Maßnahmen mit einem (Teil-) Zielwert von 40 % Primärenergie-Reduzierung bis 2020 realisiert, wissenschaftlich begleitet und im Betrieb vermessen werden. Dieses Ziel entspricht einer Verdoppelung der Vorgaben der Bundesregierung für den gesamten Gebäudebestand auf dem Weg zum Umbau der Energieversorgung bis 2050.
Das im September 2015 gestartete Folgeprojekt „EnEff Campus 2020“ verfolgt das Ziel, den in der ersten Phase entwickelten konzeptionellen Umsetzungsplan zu realisieren. In enger Abstimmung zwischen der Hochschulleitung, der Landesebene, der beteiligten Fachinstitute und nicht zuletzt des lokalen Energieversorgers wird in den kommenden 3 Jahren ein für die deutsche Hochschullandschaft zukunftsweisendes Maßnahmenpaket zur energetischen Optimierung des Campus als Stadtquartier vorbereitet und schrittweise umgesetzt. Den Forschungsfokus bilden zwei Schwerpunktthemen:

Schwerpunktthema 1 - Umsetzung
Schwerpunktthema 2 - Technologieforschung

Damit wird die TU Braunschweig zum wichtigen Impulsgeber für die Energiewende in der Stadt und zum Vorreiter der Energetischen Optimierung von Hochschulen in Deutschland.


Geplante Ergebnisverwertung

Den Hochschulen in Deutschland kommt eine Schlüsselrolle zur Erreichung der Klimaschutzziele zu. Sie sind nicht nur für Lehre und Forschung verantwortlich, sondern mit ihrem umfangreichen und heterogenen Gebäudebestand sowie ihren Neubauten auch selbst dazu prädestiniert, ein Lernlabor für ´Energieoptimiertes Bauen und Betreiben´ (EnOB/ EnBop/ EnEff:Stadt, etc.) zu bilden. Unter diesem Aspekt ist das Forschungsprojekt "EnEff Campus 2020" der ideale Katalysator und Multiplikator für Innovationen. Durch die beiden Schwerpunktthemen im Forschungsprojekt, Evaluierung der Umsetzungsszenarien im Campus-Quartier und der Ergebnisse im Forschungs-Lab, findet ein kontinuierlicher Austausch bei der Entwicklung, Realisierung und Erprobung innovativer Technologien statt.


Zeitstrahl

Kontakt

Projektleitung
Dipl.-Ing. Tanja Beier
Tel.: +49 531 – 391 63401

Download

Flyer

  aktualisiert am 18.08.2016
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang