Intelligente Steuerung des Energieverbrauchs im Internet der Dinge

Intelligente Steuerung des Energieverbrauchs im Internet der Dinge

Strategie "Intelligente Steuerung des Energieverbrauchs im Internet der Dinge"

Institut für Betriebssysteme und Rechnerverbund (IBR)

Titelbild IBR
Bildnachweis: Jana Dietzsch/Alle Rechte bei der TU-Braunschweig

Das Institut für Betriebssysteme und Rechnerverbund (IBR) untersucht, wie feingranulare Verbrauchsdaten zur gezielten Verbrauchssteuerung von Geräten verwendet werden können.

Forschungsfokus

  • Realisierung eines zentralen und lokalen (bzw. verteilten) Energieschedulings durch die Erforschung und Implementierung eines innovativen Sensor/Aktor-Netzes mit direkter Rückkopplung zur Gebäudeenergieeffizienz

Arbeitspaket

  • Anpassung der Energieaufnahme an das aktuelle Energieangebot durch eine gezielte, verteilte Verbrauchssteuerung
  • Verbrauchssteuerung über Kombination von OTS-Hardware zum Messen und Schalten (z.B. kaufbare "Zwischenstecker") mit vollintegrierten IoT-Devices (Instrumente des Internet der Dinge)
  • Steuerung auf unterschiedlichen Ebenen: Geräte-Steuerung, lokale Steuerung (z.B. auf Gebäude-/ Institutsebene), globale Steuerung (z.B. auf Universitätsebene)
  • Vernetzung der Komponenten mittels Datenübertragung über unterschiedliche Medien
  • Entwurf von Kommunikationsprotokollen zur lokalen Überwachung, Rückmeldung und Steuerung im Hinblick auf die wechselseitige Anpassbarkeit von Energie-Nachfrage und -Angebot