Eingangskomplex am Inselpark

Zusammen mit dem BSU-Gebäude bildet die bauliche Situation des Ärztehauses das Tor in "den neuen Stadtteil". Der neungeschossige Baukörper bildet zusammen mit den anderen Gebäude des Eingangsbereichs ein Ensemble sowie Dreh und Angelpunkt für das Ausstellungsgelände. Zudem dienen sie dem Stadtteil zum Schutz von Lärm durch die naheliegenden Bahngleise. Arztpraxen und Gesundheitsdienste sowie Maisionettewohnungen in den oberen Geschossen sind in dem Gebäude anzufinden. Das Haus der Inselakademie ist baulich mit dem Ärztehaus verbunden, stellt sich aber als eigenes Gebäude dar. Kurs- und Verwaltungsräume sowie Wohnraum zur Betreuung und Förderung Jugendlicher. Im Seniorenzentrum ist zudem eine Pflegeschule untergebracht. Als Abschluss des zusammenhängenden Baukörpers steht das Wälderhaus. Es ist Ausstellungs- und Schulungsgebäude und bringt zudem Hotel und Gastronomie unter. Thematisch stützt sich das Gebäude auf den Wald in Verbindung mit Nachhaltigkeit. Die Holzfassade wurde so entwickelt, dass sie mit der Zeit Tieren Unterschlupf gewähren soll. Die ersten beiden Etagen sind aus Stahlbeton ausgeführt. Die drei darüber liegenden Etagen sind aus Vollholz ausgeführt. Neben der Anbindung an das Nahwärmenetz Wilhelmsburger Mitte wird mittels einer Sole/Wasser-Wärmepumpe die Wärmeversorgung des Gebäudes sichergestellt. Eine Photovoltaikanlage ist zudem in das Versorgungskonzept eingebunden. Die Inselparkhalle beherbergt mit dem Schwimmbad und der Sporthalle zwei Nutzungen. Die Südfassade des Schwimmbads kann raumhoch geöffnet werden. Ein fließender Übergang zwischen Innen- und Außenraum entsteht. Das Gebäude stellt sich als größter Wärmeabnehmer aller Gebäude, die an das Nahwärmenetz Wilhelmsburger Mitte angebunden sind, dar. Zudem wird Strom mittels einer Photovoltaikanlage regenerativ erzeugt.

Projektseite auf der IBA-Homepage: Link

Ärztehaus

Wälderhaus

Schwimmbad

Inselakademie

Seniorenzentrum

Holz 5 1/4

Basketballhalle


Kontakt Download

Projektleitung

Dipl.-Kfm. David Sauss

Tel.: + 49 531 - 391 63417

 

Projektflyer

EnEff:Stadt Flyer

Abschlussbericht IBA Hamburg