triad

Evaluierung von zwei gemeinsam eingesetzten Schallminderungsmaßnahmen (HSD und BBC) bei den Monopile-Gründungen im OWP Amrumbank West - Untersuchung der Schallkopplungen zwischen Pfahl, Boden und Wasser (Kurztitel: triad)

Im Rahmen des Forschungsvorhabens triad wird die Schallausbreitung bei der Rammung von Monopfahlgründungen beim Offshore-Windpark (OWP) Amrumbank West vom Pfahl über den Boden und ins Wasser messtechnisch untersucht. Dabei soll auch die Wirksamkeit der beiden eingesetzten Schallminderungssysteme, HydroSoundDamper (HSD) und Großer Blasenschleier (BBC; big bubble curtain), bewertet werden.

Bei drei Messkampagnen werden pfahldynamische Messungen, seismische Messungen am Meeresboden und umfangreiche Hydroschallmessungen durchgeführt.

Schallausbreitung
Bildnachweis: Philipp Stein/Alle Rechte bei der TU-Braunschweig

Abschlussbericht

Der Abschlussbericht ist veröffentlicht und kann heruntergeladen werden.

An English summary is available as well.

Kooperationspartner

E.ON Kraftwerke GmbH, Tresckowstraße 5, 30457 Hannover
(Verbundpartner ohne eigenen Antrag)

Laufzeit

Die Laufzeit des Vorhabens beträgt 18 Monate: 01.12.2013 - 31.05.2015

Förderung

FKZ 0325681

Gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages vertreten durch den Projektträger Jülich


Kontakt

Dr.-Ing. Jörg Gattermann

Tel.: +49 (0)531 391 62002

E-Mail

Dipl.-Wirtsch.-Ing. Philipp Stein

Tel.: +49 (0)531 391 62017

E-Mail

Links

BMWi

PTJ