TU BRAUNSCHWEIG

Veranstaltungen 2018

Jan  Feb  Mär  Apr  Mai  Jun  Jul  Aug  Sep  Okt  Nov

Spender und Sponsoren



Februar

Dienstag, 20. Februar 2018, 19:00 Uhr

Altlasten mit unsichtbaren Gefahren und ansehnlicher Flora

Vortrag des Geologen Dr. Friedhart Knolle
Nationalpark Harz

Nach 3500 Jahren Metallgewinnung gibt es heute keinen Bergbau im Harz mehr. Doch für die Umwelt hat er bis heute gravierende Folgen: die Altlasten sind noch da und die Flusslandschaften des Harzvorlandes sind weit über Braunschweig mit Schwermetallen belastet. Viele Schwermetalle reichern sich in Tieren und Pflanzen an, wirken giftig und können sogar Krebs auslösen, doch einige Pflanzen haben sich angepasst und sind in der Lage, mit hohen Schwermetallgehalten zu koexistieren.

Veranstaltungsort:
Hörsaal des Instituts für Pflanzenbiologie
Humboldtstraße 1
38106 Braunschweig


März

Sonntag, 18. März 2018, 14:00 Uhr

Frühlingsanfang im Botanischen Garten

Themenführung mit Michael Kraft
Treffpunkt:
Forumsbereich, Humboldtstraße 1

Endlich hat der Frühling begonnen! Alles fängt an zu wachsen und zu blühen. Zwiebel- und Knollenpflanzen erfreuen uns als erste mit ihren mutigen Blüten, die sich auch von Schlechtwetterphasen nicht unterkriegen lassen.
Bei hoffentlich schönem Wetter möchte ich mit Ihnen die erste Sonntagsführung in diesem Jahr beginnen. Gehen wir gemeinsam auf Entdeckungsreise durch den Braunschweiger Botanischen Garten.



April

Sonntag, 15. April 2018, 14:00 Uhr

Epiphyten - Pflanzen, die auf Pflanzen wohnen

Themenführung mit Michael Kraft
Treffpunkt:
Forumsbereich, Humboldtstraße 1

Um der Finsternis auf dem Urwaldboden zu entgehen, benutzen Aufsitzerpflanzen (Epiphyten) Bäume als Träger und besiedeln deren Stämme bzw. Äste im Kronendach. Neben Farnen, Kannenpflanzen und Orchideen sind auch die Ananasgewächse (Bromelien) eine Pflanzenfamilie mit überwiegend epiphytischen Vertretern des tropischen Regenwaldes. All diese besitzen besondere Anpassungen an ihre ungewöhnlichen Bedingungen. Aber wie gelangen die Epiphyten in luftiger Höhe trotzdem an Wasser und Nährstoffe? Wie verbreiten sie sich? Diesen und andern spannenden Fragen werde ich an diesem Sonntag  gemeinsam mit den Exkursionsteilnehmern auf den Grund gehen.




Mai

Sonntag, 27. Mai 2018, 10:00 - 17:00 Uhr

Großer Flohmarkt im Botanischen Garten

Veranstalter: Freunde des Braunschweiger Botanischen Gartens e.V.
Ort:
Erweiterungsteil des Botanischen Gartens, Humboldtstraße 36

Die Freunde des Braunschweiger Botanischen Gartens e.V. organisieren ihren beliebten Flohmarkt im Botanischen Garten zum 26. Mal.
Die etwa 450 Mitglieder unseres Fördervereins haben viele interessante Gegenstände (Kleinmöbel, Spielzeug, Bücher, Haushaltswaren, Textilien u.v.m.) zusammengetragen, um diese zu Gunsten des Botanischen Gartens zu verkaufen.
Gern nehmen wir auch Ihre Sachspenden entgegen!
Für Anfragen zur Anlieferung wenden Sie sich bitte an den Botanischen Garten: Telefon: (0531) 391-5888 oder E-Mail: botgart@tu-braunschweig.de

Natürlich gibt’s auch wieder viele Pflanzenraritäten für drinnen und draußen zu erwerben.
Am Infostand informieren die Freunde des Braunschweiger Botanischen Garten e.V. über Ihre Vereinsaktivitäten.
Die Mitarbeiter des Botanischen Gartens stehen für alle Fragen zum Thema Pflanzen und Garten zur Verfügung. Wir alle freuen uns auf Ihren Besuch.
Viele Mitglieder des Vereins sorgen mit selbstgebackenem Kuchen für ein reichhaltiges Kuchenbuffet.

Der Erlös kommt ausschließlich dem Botanischen Garten zugute.



Juni

Sonntag, 10. - 17. Juni 2018

Woche der Botanischen Gärten

Verlängerte Öffnungszeiten!
Montag, 11.06. bis Freitag, 15.06.2018, 08:00 - 20:00 Uhr


Sonntag, 10. Juni 2018

10.00 - 16.00 Uhr
Kakteen-,
Orchideen- und Insektivorenbörse

Deutsche Orchideen-Gesellschaft e.V.,
Deutsche Kakteen-Gesellschaft e.V.,
Gesellschaft für Fleischfressende Pflanzen e.V.
Ort: Erweiterungsteil des Botanischen Gartens, Humboldtstraße 36

Info-Stand
und

Bücherflohmarkt in der "Orangerie"
Die Mitglieder unseres Fördervereins haben  Bücher, Schallplatten, CDs und DVDs zusammengetragen, um diese zu Gunsten des Botanischen Gartens zu verkaufen.
Freunde des Braunschweiger Botanischen Gartens e.V.

Ort:
  Erweiterungsteil des Botanischen


Sonntag, 17. Juni 2018, 14:00 Uhr

Wer klettert am besten?
Von Kletterern, Schlingern, Rankern und Klimmern

Themenführung mit Michael Kraft
Treffpunkt:
Forumsbereich, Humboldtstraße 1

Kletterpflanze ist übrigens nicht gleich Kletterpflanze. Generell lassen sie sich in drei verschiedene Typen unterteilen: Ranker, Klimmer und Schlinger. Im Laufe ihrer Entwicklung haben diese Kletterer je nach ursprünglichem Standort ihre ganz eigenen Techniken und Pflanzenteile entwickelt, um aus dem schattigen Unterholz ans Licht zu wachsen. Schauen wir uns doch einmal gemeinsam im Freigelände und in den Gewächshäusern des Botanischen Gartens um?




Juli

Sonntag, 22. Juli 2018, 14:00 Uhr

Essbare Blüten

Themenführung mit Michael Kraft
Treffpunkt:
Forumsbereich, Humboldtstraße 1

Die Sinne mit Ungewöhnlichem zu stimulieren, das liegt im Trend. Kulinarisches mit Blüten gehört dazu. Am ehesten kennt man noch Kräuter, von denen nicht nur die Blätter, sondern auch die Blüten essbar sind. Kräuter sind zum Würzen da - da liegt es nahe, dass auch die Blüten schmecken, zumindest aber nicht giftig sind. Einen großen Schritt weiter geht man offensichtlich dann, wenn man von der gewohnten Vorstellung, Blumen seien reine Dekoration, abrücken kann. Seit jeher wurden Blüten gegessen. Schon die Römer und Griechen verfeinerten ihre Gerichte mit Nelkenblüten, die Chinesen mit Lilien.  Zu Zeiten Königin Viktorias kam die Mode auf, Gerichten Rosenblüten beizugeben, und kandierte Veilchen waren eine besondere Delikatesse. Während meiner Führung zeige ich, das es aus der Fülle des Sommergartens noch viele andere Blüten gibt, aus denen man köstliche Gerichte  für den Gaumen und fürs Auge zubereiten kann.




August

Sonntag, 19. August 2018, 14:00 Uhr

„Pflanzen für die Sinne"
- Riechen, reiben, anfassen - alles ist erlaubt!

Themenführung mit Michael Kraft
Treffpunkt:
Forumsbereich, Humboldtstraße 1

Unsere Sinne sind sensibler als wir glauben und leichter zu beeinflussen als wir uns vorstellen. Auf dieser Exkursion durch den Botanischen Garten werden drei Sinne der Teilnehmer angesprochen. Hier können sie ausgewählte, aufeinander abgestimmte Farb- und Formspiele von Blüten und Blättern sehen, Duftkompositionen angenehm und unangenehm duftender Pflanzen riechen und Pflanzenteile mit den unterschiedlichsten Oberflächen ertasten. Das Riechen hat sich in der Entwicklungsgeschichte des Menschen als am wenigsten wichtig für das Überleben herausgestellt - ganz im Gegensatz zur Pflanzen- und Tierwelt, in der Düfte eine wichtige, oft entscheidende Rolle für das Erhalten der Art spielen. Etwa 23.000 Mal atmen wir jeden Tag ein und aus, und tauchen dabei jedes Mal tief ein in das Reich der Düfte, die fast alle verwirrend und undefinierbar sind.



Sonntag, 26. August 2018, 10.00 - 17.00Uhr

Markt der schönen Dinge

Veranstalter: Kunsthandwerker Braunschweig e.V.

Ort: Erweiterungsteil des Botanischen Gartens, Humboldtstraße 36

Es ist mittlerweile schon Tradition, dass KunsthandwerkerInnen aus Braunschweig und dem Umland Produkte ihres kreativen Schaffens im schönen Ambiente des Botanischen Gartens der Technischen Universität anbieten. Veranstalter ist die Arbeitsgruppe Kunsthandwerk Braunschweig (AKB), als eingetragener
Verein ein Zusammenschluss von professionell arbeitenden GestalterInnen aus Handwerk und Design.
Von 10:00 bis 17:00 Uhr präsentieren Goldschmiede, Drechsler und Tischler, Weberinnen und Keramikerinnen Unikate und Kleinserien, denen der hohe Anspruch an Gestaltung und an handwerkliche Qualität gemeinsam ist.



September

Sonntag, 16. September 2018, 14:00 Uhr

Unterirdisches - Von Knollen und Rhizomen

Themenführung mit Michael Kraft
Treffpunkt:
Forumsbereich, Humboldtstraße 1

Als oberirdisch lebende Wesen sind wir wenig mit den unterirdischen Teilen der Pflanzen vertraut. Stellen wir uns vor, wir würden ein Stück Garten umstülpen, sodass die Knollen und Rhizome oberirdisch sichtbar wären, und nun würde man versuchen, die Pflanzen zu erkennen. Den meisten von uns fällt das sicherlich recht schwer! Während dieser Themenführung werde ich mit den Besuchern einige interessante, im Erdreich verborgenen Teile der Pflanzen - durch Ausgraben - ans Tageslicht bringen, um auf die Besonderheiten dieser aufmerksam zu machen.



Oktober

Sonntag, 14. Oktober 2018, 14:00 Uhr

Früchte und Samen im Herbst

Themenführung mit Michael Kraft
Treffpunkt:
Forumsbereich, Humboldtstraße 1

Gehören Sie (noch) zu den ordnungsliebenden Gartenfreunden, die meinen, verblühte, braun gewordene Stauden sollten umgehend abgeschnitten werden und seien nur noch für den Komposthaufen gut? Schade eigentlich, denn viele Stauden und Gräser entfalten nach der Blüte ihren ganz besonderen Zauber und ästhetischen Reiz. Sie können im Vergehen ganz genauso anziehend sein wie in der Farbenpracht ihrer Blüte. Im warmen Licht leuchtet die reiche Farbpalette der Herbstfärbung auf, und reifende Früchte und Samenstände werden zu markanten Blickpunkten. Sie dienen Kleintieren und Vögeln als Nahrung. Regen und Schnee sorgen dafür, dass weniger stabile Stängel knicken und Pflanzen zusammenfallen. Doch lohnt es sich, die Erfahrung zu machen, dass Schönheit sich nicht lediglich im Farbrausch der Blüten äußert. Die Erfahrung des distinguierten Vergehens und der Kontinuität mancher Stauden und Gräser kann einen völlig neuen Blick auf den Garten eröffnen. Auf einen Garten für jede Saison: Karg, verheißungsvoll, berauschend, überschwänglich, üppig, hinfällig, verwelkend oder streng. Wie das Leben eben.




November

Sonntag, 18. November 2018, 14:00 Uhr

Kampf ums Licht - Überlebensstrategien im Regenwald

Themenführung mit Michael Kraft
Treffpunkt:
Forumsbereich, Humboldtstraße 1

Das Innere des Regenwaldes ist nicht nur der wärmste und feuchteste Lebensraum, sondern auch der dunkelste. Denn obwohl in den Tropen die stärkste Sonneneinstrahlung herrscht, dringen nur 1-2 Prozent der Sonnenstrahlen bis zum Erdboden vor. Deshalb ist der Kampf ums Licht die treibende Kraft hinter der Struktur des Regenwaldes. Die Pflanzen bilden Schichten unterschiedlicher Höhe, von denen jede etwas mehr Licht ausfiltert.
Der Stockwerkbau, also das Nebeneinander von Bäumen verschiedener Größenordnung, gestattet schon eine differenzierte Lichtversorgung. Andere Pflanzen schaffen es aus eigener Kraft nicht, ans lebensspendende Licht zu gelangen. Sie bedienen sich der Stämme ihrer Nachbarn, an denen sie emporranken, von deren Kronen sie hinabwachsen oder auf denen Ästen sie aufsitzen. Es sind dies die Epiphyten, Lianen und Baumwürger.
Das trifft auch für unsere in den "Braunschweiger Tropen" kultivierten Pflanzenarten zu.




Spender und Sponsoren

Die Teilnahme an allen Themenführungen ist kostenlos!

Wer möchte, kann die Arbeit des Botanischen Gartens natürlich gerne durch eine Spende unterstützen, auch Sponsoren sind jederzeit willkommen.
Wir freuen uns über jeden Spendenbetrag, der ausschließlich dem Botanischen Garten der TU Braunschweig zugute kommt.

Natürlich beraten wir Sie bei Bedarf auch gerne in einem persönlichen Gespräch!

Rufen Sie uns an unter Tel. 0531/391-5888

 


  aktualisiert am 19.01.2018
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang