TU BRAUNSCHWEIG

Technologie der Blätter von Windturbinen

Prof. Dr.-Ing. P. Horst

Benjamin Begemann, M.Sc.

 

Vorlesung

Termin:

Dienstag, 13.15 - 14.45 Uhr

Ort:

Hörsaal 003, Hermann-Blenk-Str. 37

Beginn:

27.10.2015

Ansprechpartner:

Prof. Dr.-Ing. P. Horst

Übung

Termin:

Dienstag, 15.00 - 15.45 Uhr

Ort:

Hörsaal 003, Hermann-Blenk-Str. 37

Beginn:

27.10.2015

Ansprechpartner:

Begemann

 


 

Inhalte

Die Studierenden lernen die Grundlagen des aerodynamischen Entwurfs der Rotoren von Windturbinen kennen und können Anwendungen der Auslegung bearbeiten. Sie sollen die Grundlagen der zur Beurteilung und Entwicklung der Struktur modernern Hochleistungs-Windkraftanlagen notwendigen Kenntnisse erwerben.

Inhalte in Stichworten:

- Bezeichnung und grundlegende Konzepte
- 2D Aerodynamik: Grenzschichttheorie
- 2D Aerodynamik: Potentialtheorie
- 1D Impulstheorie für eine ideale Windkraftanlage
- klassische Blattelement Impuls-Methode
- Rotorblatt-Design und Eigenschaften
- typische Bauweisen: Flügel, Flügelanschluss, Turm
- Faserverbundwerkstoffe und Kernmaterialien
- Berechnungs- und Auslegungsmethoden
- Prüfmethoden
- Herstellung
- Aeroelastizität


  aktualisiert am 29.10.2015
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang