TU BRAUNSCHWEIG

Finite-Elemente-Methoden I

Prof. Dr.-Ing. P. Horst

F. Hötte M.Sc.

 

Vorlesung

Termin:

Dienstag, 8.00 - 9.30 Uhr

 

Ort:

IFL - Seminarraum (HB 35.1)

 

Beginn:

04.04.2017

 

Ansprechpartner:

Prof. Dr.-Ing. P. Horst

 

 

 

Übung

Termin:

Dienstag, 9.45 - 10.30 Uhr

 

Ort:

IFL - Seminarraum (HB 35.1)

 

Beginn:

t.b.d.

 

Ansprechpartner:

Hötte

 

Informationen:

Stud.IP

 

Informationen zu den Prüfungen


 

Kurzbeschreibung Einführung in die Finite-Elemente-Methode, Ableitung der Grundgleichungen für die Weggrößenformulierung. Verfahren zur Aufstellung von Elementsteifigkeitsmatrizen für die Deformationsmethode, Transformation von Elementsteifigkeitsmatrizen, Entwicklung von Elementtypen (Stab, Balken, Scheibe), Aufstellen der Steifigkeitsmatrizen des Gesamtsystems, Darstellung der Gleichungen in computergerechter Form, Auflösung des FE-Gleichungssystems, Idealisierung von Bauteilen, Superelemente, Flächenlasten, optimale Spannungspunkte etc.; Berechnungsbeispiele - Übungen am Computer
Voraussetzungen Kenntnisse aus 2 Jahren Grundlagenstudium
Bemerkungen Es werden, ausgehend von Vordiplomkenntnissen, grundlegende Einsichten auf dem Gebiet der FEM vermittelt, um den Hörer zu befähigen, Standard-FEM-Programme zu verstehen und anzuwenden.


  aktualisiert am 03.04.2017
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang