TU BRAUNSCHWEIG

Damage Tolerance und Structural Reliability

Prof. Dr.-Ing. P. Horst

F. Hötte, M.Sc.

 

Vorlesung

Termin:

Dienstag, 13.00 - 14.30 Uhr

 

Ort:

IFL - HB 35.1

 

Beginn:

10.04.2018

 

Ansprechpartner:

Prof. Dr.-Ing. P. Horst

 

 

 

Übung

Termin:

Dienstag, 14.45 - 15.30 Uhr

 

Ort:

IFL - HB 35.1

 

Beginn:

10.04.2018

 

Ansprechpartner:

F. Hötte

 

Informationen:

Stud.IP

 

Informationen zu den Prüfungen


 

Kurzbeschreibung

"Damage Tolerance und Structural Reliability" richtet sich an Studenten/Studentinnen des Hauptdiploms der Studienrichtungen Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau.

Die Lehrveranstaltung beinhaltet 2 Vorlesungseinheiten und 1 Übungseinheit (2V / 1Ü).

Prüfungsnummer in der Fakultät: 1809

Voraussetzungen Ingenieurtheorien des Leichtbaus oder gute Kenntnisse im Bereich der linearen Elastomechanik
Themen
  • Ermüdung und Belastungskollektive
  • Zählverfahren
  • Grundlagen der Bruchmechanik
  • Berechnungsmethoden (komplexe Spannungsfunktionen, Handbuchverfahren, Compounding, Finite Elemente)
  • Rissfortschritt
  • Restfestigkeit (K-Konzepte, R-Kurven, J-Integral)
  • Risikoanalyse (Monte-Carlo-Simulation, FORM / SORM)

  aktualisiert am 10.04.2018
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang