TU BRAUNSCHWEIG

Das Forschungsflugzeug Do 128-6, D-IBUF

Dem Institut steht ein hochschuleigenes Forschungsflugzeug des Typs Do 128 zur Verfügung. Die Dornier Do 128-6 ist ein Hochdecker mit zwei Propellerturbinen und einem robusten, starren Fahrwerk. Es ist mit einer wissenschaftlichen Versuchsausrüstung für meteorologische Messungen in der unteren Atmosphäre sowie für Flugmechanik und Flugführungsexperimente ausgestattet.



Die Basisausrüstung besteht aus einem Nasenmast, in dem alle wesentlichen meteorologischen Parameter wie Temperatur, Feuchtigkeit, Druck und Anströmvektor (Windvektor) gemessen werden. Zusätzliche Windmessstationen sind an den Flügelspitzen und am Seitenleitwerk installiert. Die Position und die Lagewinkel des Flugzeuges werden mit einem Satellitennavigationssystem (GPS) und einem Trägheitsnavigationssystem bestimmt. Weitere wissenschaftliche Messsysteme, wie luftchemische Analyse-Systeme, Schleppsonden, meteorologische Dropsonden oder ein Fluggravimeter, können in der Kabine installiert werden.


Ansprechpartner
Dipl. -Ing. Rudolf Hankers
Tel.: 0531 391-9810
r.hankers(at)tu-braunschweig.de

  aktualisiert am 29.11.2011
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang