TU BRAUNSCHWEIG

Honorarprofessor Dr. rer. nat. Jens Braband

  • 1982-1987 Studium der Mathematik mit Nebenfach Informatik. Anschließend wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Mathematische Stochastik der TU Braunschweig. Schwerpunkt: Stochastische Modellierung von Rechnernetzwerken.
  • 1992 Promotion in Mathematik zum Dr. rer. nat.
  • Seit 1993 bei Siemens AG, Industry Sector, Mobility
  • 1993-1995 Leitung Forschungsprojekt EuroRadio 
  • 1994-1997 Safety Manager im ERTMS-EUROSIG-Projekt
  • Seit 1995 zugelassen als Gutachter für Verfahrenssicherheitsnachweise durch das Eisenbahn-Bundesamt (www.eisenbahn-bundesamt.de)
  • 1997-1999 Leiter der CENELEC-Arbeitsgruppe SC9X/WGA10 "SILs for Interoperability" 
  • Seit 2000 Lehrbeauftragter am Institut für Eisenbahnwesen und Verkehrssicherung der TU Braunschweig
  • 1997-2002 Leiter des Kompetenzzentrum RAMSS (Reliability, Availability, Maintainability, Safety, Security) des Geschäftszweigs System Development
  • Seit 2001 Mitglied von IEC TC56/WG2 "Dependability Analysis Techniques"
  • Seit 2002-2007 Leiter der Fachabteilung "Integrity" (RAMSS und Validierung) 
  • Seit 2004 Honorarprofessor an der TU Braunschweig für Risiko- und Sicherheitsanalysen im Verkehrswesen
  • Seit 2005 als Experte für Sicherheit bei der European Railway Agency (ERA) und Mitglied der UNIFESafety Management Group benannt.
  • Seit 2005 Koordination des Graduiertenkollegs Rail Automation Graduate School.
  • Mitglied von IEC TC 56 "Dependability", DKE K132 "Zuverlässigkeit" sowie des German Chapters der System Safety Society.
  • Seit 2007 Principal Engineer RAMSS und Leiter des Segments Research

  aktualisiert am 17.05.2008
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang