TU BRAUNSCHWEIG

11. Workshop zu Fragen von Risiko und Sicherheit im Verkehr

SiT-Safety in Transportation

04. und 05. Dezember 2018

Achtung: Der Veranstaltungsort wechselt! Der Workshop findet im Haus der Wissenschaft statt. Dieser Raum ist nur gut 300 m vom Altgebäude entfernt. Hinweise zur Anreise finden Sie hier.

Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung jedoch dringend empfohlen, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Bitte melden Sie sich bei Petra Burger-Scheidlin (p.burger-scheidlin@tu-bs.de) an.

Wir danken der Firma TÜV Rheinland für die finanzielle Unterstützung der Veranstaltung, die uns die Ausgestaltung der Pausen erlaubt.

Dienstag, 04. Dezember 2018
13:00 Begrüßung

13:05

Volker Knollmann: Überblick Automatisches Fahren

13:45

Andreas Steingröver: Was kann man bei der Vollbahn vom CBTC lernen

14:25

Torben Stolte: Sicherheitskonzeption für ein automatisiert fahrerlos fahrendes Absicherungsfahrzeug
15:05 Kaffeepause
15:50 Hendrik Schäbe: Safety-Archtekturen für das automatische Fahren

16:30

Severin Dünnbier: Sicherheitskultur in Eisenbahnunternehmen

18.00

informelles Get-together im Restaurant Eusebia
Mittwoch, 05. Dezember 2018
08:30 Stefan Katzenbeisser: HASELNUSS: Hardwarebasierte Sicherheitsplattform für Eisenbahn Leit- und Sicherungstechnik
09:10 Christoffer Neesen: Cybersecurity Rail – Current insights to WG 26’s Technical Specification
09:50 Jens Braband: A new approach towards likelihood assessment
10:30 Kaffeepause
11:10 Rainer Beck: Beurteilung potenzieller Sicherheitsmängel – Weiterentwicklung der DIN VDE V 0831-100
11:50 Apler Kücükkaya: Bewertung der menschlichen Zuverlässigkeit in der semi-quantitativen Risk Score Matrix nach DIN VDE V 0831-103
12:30 Ende der Veranstaltung

 

 
Organisation



  aktualisiert am 12.11.2018
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang