TU BRAUNSCHWEIG

Logo des IfEV

7. Bieleschweig-Workshop

“Systems Engineering”: Model-Based Development & Human-Centered Engineering "
4./5. Mai 2006 in München
Ausgerichtet von der DB Systemtechnik, TZF 53 Mensch-Maschine Schnittstelle, München

Logo DB

Eine Veranstaltung der Deutschen Sektion der System Safety Society .

Programm

Donnerstag, 4. Mai 2006
10.00-10.30 Hr. Hechenberger (DB AG):
Begrüßung und Vorstellung DB Systemtechnik
10.30-11.30  Vollrath, M. und Meyer zu Hörste, M. (DLR):
Entwicklung und Bewertung von Automation - vom Auto zur Bahn und zurück
11.30-12.30 Metzger, Ulla:
der TrainControlSimulator der DB AG
  Mittagspause
13.30-14.15 Hansen, Lars-Hauke; Wegel, Helmut (DB AG):
Sichere Bahn trotz hoher menschlicher Fehlermöglichkeiten - > Analyse zur > Robustheit des System Eisenbahn am Beispiel der Zugdateneingabe-
14.15-15.00 Reinelt,Wolfgang(ZF Lenksysteme):
Controllability of active steering system hazards by drivers  
  Kaffeepause
15.15-16.00 Loer, Karsten (Germanischer Llloyd):
Analysing dynamic function scheduling decisions
16.00-16.45 Lüdtke, Andreas und Möbus, C.(OFFIS):
Human Error Analysis of Safety Critical Systems based on an Integrated Man-Machine Model
16.45-17.30 Braband, Jens (Siemens AG):
Safety Culture Training - Ein Praxisbeispiel
19.30 Abendveranstaltung „Augustiner-Keller“, Arnulfstr.
Freitag, 5. Mai 2006
8.30-9.15 Schäfer, Werner (DB AG):
Safety - Quo vadis ?
9.15-10.00 Peikenkamp, Thomas (OFFIS): Anwendung traditioneller und neuer Sicherheitsanalysetechniken im modellorientierten Entwurf
10.30-11.30 Peleska, Jan (Uni Bremen TZI/Verified):
Modellbasiertes, automatisches Testen für eingebettete Echtzeitsysteme
11.30-12.30 Beetz, Klaus (Siemens AG):
Approaches to Improve System Dependability - Current Practices and Future Trends

  aktualisiert am 17.05.2008
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang