TU BRAUNSCHWEIG
 

logo System Safety Society

 

Logo RVS

Logo IfEV

In der Bieleschweig-Workshopserie arbeiten Ingenieure und Wissenschaftler aus der Forschung und Industrie zusammen, die sich mit der Entwicklung von sicherheitskritischen Systemen befassen. Es ist das Ziel dieser Workshopserie, eine interdisziplinäre Gemeinschaft aufzubauen, deren Mitglieder an verschiedenen Aspekten sicherheitskritischer Systeme in unterschiedlichen Ingenieurbereichen interessiert sind.

Die Workshops finden i.d.R. zweimal im Jahr, wechselweise in Bielefeld und in Braunschweig, teilweise aber auch an andern Orten statt. Jeder Workshop hat einen eigenen Themenschwerpunkt, der in Vorträgen sowie Diskussionen behandelt wird. Die Unterlagen werden hier zur allgemeinen Verfügung gestellt, sowie andere damit in Verbindung stehende Veröffentlichungen von Teilnehmern, soweit diese es wünschen. Die Arbeitssprachen sind Deutsch und Englisch, Übersetzungen werden nicht angeboten. Die Bieleschweig-Workshopserie wurde von Peter B. Ladkin (Uni Bielefeld), Jens Braband (Siemens AG, Braunschweig) und Jan-Tecker Gayen (IfEV, TU Braunschweig) iniziiert. Die Bielschweig-Serie ist eine Veranstaltung der deutschen Sektion der System Safety Society.   


  aktualisiert am 12.04.2018
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang