TU BRAUNSCHWEIG

Übersicht der Lehrveranstaltungen in den Modulen

Bezeichnung des Moduls Lehrveranstaltungen
Bahnbetriebsmanagement

Bahnbetriebsmanagement (ehemals Bahnbetrieb)

Bahninfrastruktur Bahninfrastruktur (ehemals Entwurf und Bau von Bahnanlagen)
Grundlagen des
Schienenverkehrs
Bahnbau
Betriebstechnik der Eisenbahn
Risiko- und Sicherheitsanalyse
im Verkehrswesen
Risikoanalyse technischer Systeme
Sicherheitsanalyse technischer Systeme
Sicherung des Schienenverkehrs

Sicherung des Schienenverkehrs (ehemals Bahnsicherungstechnik)

Internationaler Bahnbetrieb und ETCS

Internationaler Bahnbetrieb und ETCS

Entwicklungsprozess von Bahnsicherungsanlagen Entwicklungsprozess von Bahnsicherungsanlagen

Lehrveranstaltungen innerhalb anderer Module:

  • Betriebliche Infrastrukturplanung
  • Bahnbau
  • Betriebstechnik der Eisenbahn

 

Bahnbetriebsmanagement (ehemals Bahnbetrieb, ehemals mit EDV-gest. Leistungsuntersuchungen)

  • Struktur des Eisenbahnwesens in Deutschland (Umsetzung der Bahnreform, Aufgaben der Eisenbahnunternehmen)
  • Leistungsuntersuchung von Eisenbahnbetriebsanlagen (Bewertung des Leistungsverhaltens, analytische Verfahren, Simulation)
  • Fahrplankonstruktion (Arten von Fahrplandarstellungen, Zeitanteile im Fahrplan, Fahrzeitermittlung, Verfahren zur Ermittlung konfliktfreier Trassenlagen, Integraler Taktfahrplan)
  • Trassenvertrieb (Marktstruktur, Trassenpreissystem, Anlagenpreissystem, Stationspreissystem, Trassenanmeldung und –vergabe)
  • Betriebsführung (Mitarbeiter im Bahnbetrieb, Zugfahrten im Regel- und Störungsfall, Rangierbetrieb, vereinfachte Betriebsformen, Bauen im Betrieb, Betriebsverfahren im internationalen Vergleich)
  • Arten und Einsatzgebiete von Betriebssimulationstools
  • Möglichkeiten und Besonderheiten der Modellbildung von Eisenbahninfrastrukturen
  • Einführung in die Simulationssoftware "Railsys"
  • Modellierung einer Infrastruktur, Eingabe eines Fahrplans in "Railsys"
  • Durchführung und Auswertung der Betriebssimulation eines gestörten Fahrplans mit der Software "Railsys"

Bahninfrastruktur (ehemals Entwurf und Bau von Bahnanlagen)

  • Raumordnung und Planfeststellung
  • Trassierung von Eisenbahnanlagen
  • Integration von Sicherungs- und Fahrleitungsanlagen
  • Gleisbau- und Instandhaltungsverfahren
  • Ingenieurbauwerke im Eisenbahnwesen
  • Brandschutz und Rettungskonzepte für Tunnel 

Bahnbau 

  • Trag- und Führungssysteme
  • Elemente und Bauformen der Fahrwege
  • Antriebs- und Bremssysteme
  • Linienführung
  • Lichtraum und Gleisabstände
  • betriebliche Grundkenntnisse für die Baubetriebsplanung 

Betriebstechnik der Eisenbahn

  • Grundbegriffe des Bahnbetriebes (gesetzlicher Rahmen,
    Einteilung der Betriebsstellen, Fahrten mit
    Eisenbahnfahrzeugen) 
  • Fahrzeitermittlung (Strecken- und Fahrzeugwiderstände,
    i-v-Diagramm, Bestimmung der Fahrschaulinie) 
  • Regelung der Zugfolge (Abstandshaltung von
    Schienenfahrzeugen, Fahren im Raumabstand,
    Signalisierung, Streckenblocksysteme,
    Zugbeeinflussung) 
  • Steuerung der Fahrwegelemente (Begriff der Fahrstraße, Signalabhängigkeit, Fahrstraßenfestlegung, Fahrstraßenausschlüsse, Flankenschutz, Stellwerksbauformen) 
  • Leistungsuntersuchung und Fahrplankonstruktion (Wartezeitfunktion, optimaler Leistungsbereich, Verfahren zur Bewertung des Leistungsverhaltens, Fahrplanunterlagen, Ermittlung konfliktfreier Trassenlagen) 
  • Rangierbahnhöfe (grundsätzlicher Aufbau, betriebliche Abläufe, Bremsbauarten) 

Risikoanalyse technischer Systeme

  • Strukturierte Darstellung von Unfallursachen
  • Einfluss von Organisationsfaktoren auf die Sicherheit
  • Risikoakzeptanzkriterien
  • Systemdefinition und Gefährdungsidentifikation
  • Methoden zur Risikobewertung. 

Sicherheitsanalyse technischer Systeme

  • Standards, insbesondere IEC 61508
  • Fehlerursachen und Gefährdungsidentifikation
  • Entwicklungsprozesse
  • Maßnahmen zur Fehlervermeidung
  • Sicherheitsmanagement
  • Sicherheitsnachweisführung  

Sicherung des Schienenverkehrs (ehemals Bahnsicherungstechnik, ehemals mit Seminar Signalplanung)

  • Sicherheitsbetrachtungen (Risikoakzeptanz, Kriterien der Systemsicherheit, Sicherheitsmaßnahmen)
  • Sicherung der Zugfolge (Fahren im Raumabstand, nichttechnische Sicherungsverfahren, Streckenblocksysteme, nichtselbsttätiger Streckenblock, selbsttätiger Streckenblock)
  • Fahrwegsicherung (Signalabhängigkeit, Fahrstraßenverschluss und -festlegung, - Fahrstraßenausschlüsse, Flankenschutz, Gleisfreimeldung, Stellwerksbauformen)
  • Zugbeeinflussung (punktförmige Zugbeeinflussung, linienförmige Zugbeeinflussung, ETCS)
  • Bahnübergänge
  • Betriebsleittechnik (Zuglaufverfolgung, Zuglenkung, Betriebszentralen) 
  • Grundbegriffe der Sicherheit im Bahnbetrieb
  • Signalisierung von Bahnanlagen

Internationaler Bahnbetrieb und ETCS

  • Eisenbahnbetrieb im Ausland
  • Zugsicherungssysteme ausländischer Bahnen
  • ETCS: Aufbau und aktuelle Entwicklungen

Entwicklungsprozess von Bahnsicherungsanlagen 

    • Planung von Prozessen
    • Funktionale Beschreibung von Systemen
    • FMEA
    • UML & Co.

    Bei Fragen zu unserem Lehrangebot wenden Sie sich bitte per Mail an ifev-lehre@tu-braunschweig.de, telefonisch an (0531) 391-9 44 44 oder kommen Sie zu den Sprechzeiten in unserer Institut, Montag bis Donnerstag von 9.00 Uhr bis 10.00 Uhr.


      aktualisiert am 07.04.2016
    TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang