TU BRAUNSCHWEIG

Braunschweiger Ästhetik-Kolloquium

"Das Gleichzeitige im Ungleichzeitigen"


  Programm für das Wintersemester 2016/2017

Raum: TU Braunschweig, RR 58.133 A (Rebenring 58) Großer Musiksaal 

Neue Zeit!!!: donnerstags von 18.30 Uhr – 20.00 Uhr

Organisation: Jochen Hinz, TU Braunschweig, Fkt. 6

Kooperation: Institut für Musik und ihre Vermittlung

03. November 2016

Jochen Hinz, TU Braunschweig/HMTM Hannover

Serialität und Synchronizität: Gleichzeitigkeiten auch in der Bildenden Kunst?

17. November 2016

Rainer Wilke, TU Braunschweig

Schubert, Beethoven und das Jahr 1826: Romantik oder Klassik?

01. Dezember 2016

Hans-Otto Meyer zu Spelbrink, Hannover

Stromlinie als Gestaltungskonzept im Automobil-Design über die Zeit
15. Dezember 2016

Elvira Ebert, Braunschweig

Der andere Weg und die Bilderwelt in Kunst und Traum

12. Januar 2017

Andreas Gierth, Braunschweig

Fotografie und Zeit

26. Januar 2017

Cord-F. Berghahn, TU Braunschweig

Aufklärung und Haskala -

Ungleichzeitigkeit zwischen "jüdischer" und "europäischer" Aufklärung



  aktualisiert am 26.09.2016
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang