TU BRAUNSCHWEIG

Dr. Roland Rink

Raum: BI 97.106

Sprechstunde:

Montags von 13 Uhr bis 14 Uhr

in der vorlesungsfreien Zeit:

20.08. - 14 Uhr
10.09. - 13 Uhr
27.09. - 13 Uhr

Telefon: 0531 / 391 - 8862
Fax: 0531 / 391 - 8853
E-Mail: r.rink@tu-braunschweig.de

 







Wissenschaftliche und berufliche Tätigkeiten

  • Seit Juni 2017: Leitung der Arbeitsgruppe PriMaMedien - Digitale Medien im Mathematikunterricht der Primarstufe. Gemeinsam mit Dr. Daniel Walter (TU Dortmund) http://pri-ma-medien.de/
  • November 2016: Jurymitglied "Schulbuch des Jahres 2017" - Preis des Georg-Eckert-Instituts
  • Seit Oktober 2015: Akademischer Rat an der Technischen Universität Braunschweig im Institut für Didaktik der Mathematik und Elementarmathematik
  • April 2015 bis September 2015: Vertretung einer Professur für Mathematik und ihre Didaktik (Sek I) an der Universität Siegen.
  • Seit April 2013: Kursentwickler und Fortbildner für das DZLM. Schwerpunkt: "Sachrechnen - Größen und Messen" - seit April 2014 auch für "Zahlen und Rechenoperationen" - seit April 2015 auch für "Mathematikfortbildungen mit E-Learning gestalten".
  • 2013: Erteilung der nicht befristeten Berechtigung zur selbstständigen Lehre durch den Fakultätsrat der Philosophischen Fakultät IV der Humboldt Universität zu Berlin.
  • 2012: Promotion "Dr. phil." Thema der Dissertation: Zum Verhältnisbegriff im Mathematikunterricht. Theoretische Grundlegung und Analyse kindlicher Vorgehensweisen im Umgang mit Verhältnissen im vierten Schuljahr.
  • Bis März 2015: Lehrkraft für besondere Aufgaben im Lernbereich Mathematik der Humboldt Universität Berlin
  • Seit 2010: Konzeptgruppenmitglied einer privaten Grundschule
  • Seit 2009: Wissenschaftlicher Berater für die Erstellung von Online-Lernsystemen für Mathematik
  • Bis 2011: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut für Mathematik der Leuphana Universität
  • Bis 2008: Grundschullehrer und stellvertretender Konrektor
  • 2006: 2. Staatsexamen für das Lehramt an Grund-, Haupt-, und Realschulen. (mit Auszeichnung)
  • 2004: 1. Staatsexamen für das Lehramt an Grund-, Haupt-, und Realschulen.


Mitgliedschaften

  • Seit 2007: 
Mitglied der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik; Teilnahme an den Jahrestagungen sowie den Herbsttagungen der Arbeitskreise ‚Grundschule’, ‚Digitale Medien im Mathematikunterricht‘ sowie ‚Psychologie und Mathematikdidaktik’


ausgewählte Publikationen

2018

  • Rink, R. & Walter, D. (2018). Denk- und Sachaufgaben 2.0 - Eine App zur virtuellen Unterstützung der Texterschließung bei Sachaufgaben. In: Beiträge zum Mathematikunterricht 2018. Münster: WTM-Verlag.
  • Rink, R. & Lemensiek, A. (2018): Springst du so weit wie ein Floh? - Gemeinsam Sachrechnen mit Längen. In: Veber, M.; Berlinger, N.; Benölken, R.: Alle zusammen! Und jeder wie er will! – Offene, substanzielle Problemfelder als Gestaltungsbaustein für inklusiven Mathematikunterricht. (im Druck)
  • Rink, R. & Lemensiek, A. (2018): “Trinkst du so viel wie ein Pferd?” - Gemeinsam Größenvorstellungen im Größenbereich Volumen aufbauen. In: Veber, M.; Berlinger, N.; Benölken, R.: Alle zusammen! Und jeder wie er will! – Offene, substanzielle Problemfelder als Gestaltungsbaustein für inklusiven Mathematikunterricht. (im Druck)
  • Rink, R. & Lemensiek, A. (2018): Wie viel Nahrung sammelt ein Eichhörnchen für den Winter? - Gemeinsam Sachrechnen mit
    Gewicht. In: Veber, M.; Berlinger, N.; Benölken, R.: Alle zusammen! Und jeder wie er will! – Offene, substanzielle Problemfelder als Gestaltungsbaustein für inklusiven Mathematikunterricht. (im Druck)
  • Rink, R. (2018): Strukturiertes arbeiten mit Größen im Mathematikunterricht der Grundschule. In: Fördermagazin Grundschule 4/2018

2017

  • Tröbst, S., Kleickmann, T., Heinze, A., Bernholt, A., Rink, R., & Kunter, M. (2017). Teacher knowledge experiment: Testing mechanisms underlying the formation of pre-service elementary school teachers' pedagogical content knowledge concerning fractions and fractional arithmetic. In: Journal of Educational Psychology. Verfügbar unter: http://psycnet.apa.org/fulltext/2018-08646-001.pdf (zuletzt geprüft am 26.06.2018)
  • Rink, R. (2017): Die Ameise im Quadrat - Lernprozesse beim Sachrechnen begleiten. In: Die Grundschulzeitschrift 31 (2017) 305, S. 20-23
  • Rink, Roland; Riegert, Judith; Wachtel, Grit (2017): Größen und Messen - Mathematik mit heterogenen Lerngruppen. Eine Kooperation zwischen Fachdidaktik und Sonderpädagogik. In: Hrsg: Juliane Leuders, Manfred Lehn, Timo Leuders, Silke Ruwisch, Susanne Prediger: Mit Heterogenität im Mathematikunterricht umgehen lernen – Konzepte und Perspektiven für eine zentrale Anforderung an die Lehrerbildung. Springer. Berlin
  • Rink, R (2017): Mein Größenbuch. Stützpunktvorstellungen, Fachbegriffe und fachgebundene Redemittel im Inhaltsbereich Größen und Messen. In: Grundschulunterricht Mathematik 3/2017
  • Thilo Kleickmann, Mareike Kunter, Aiso Heinze, Roland Rink, Steffen Tröbst & Andrea Anschütz (2017): Conditions of the development of pedagogical content knowledge – The role of prior professional knowledge. In: Detlev Leutner, Jens Fleischer, Juliane Grünkorn & Eckhard Klieme (Editors): Competence Assessment in Education: Research, Models and Instruments. Springer. Berlin
  • Rink, R.: Excel & Co. - „Erst mit der Hand, dann mit dem Computer“. In: Schreiber, Chr., Rink, R. & Ladel, S. (Hrsg.) (2017): Digitale Medien im Mathematikunterricht der Primarstufe. Ein Handbuch für die Lehrerausbildung. WTM Verlag. Münster
  • Blessing, A.M. & Rink, R.: Blended-Learning-Kurse in der Aus- und Fortbildung von Mathematiklehrer_innen. In: Schreiber, Chr., Rink, R. & Ladel, S. (Hrsg.) (2017): Digitale Medien im Mathematikunterricht der Primarstufe. Ein Handbuch für die Lehrerausbildung. WTM Verlag. Münster
  • Schreiber, Chr., Rink, R. & Ladel, S. (Hrsg.) (2017): Digitale Medien im Mathematikunterricht der Primarstufe. Ein Handbuch für die Lehrerausbildung. WTM Verlag. Münster

2016

  • Rink, Roland (2016): ALLE Kinder herausfordern - Vorbereitung angehender Lehrkräfte auf inklusiven Mathematikunterricht. Ein Kooperationsprojekt von Sonderpädagogik und Mathematikdidaktik. In: Grassmann, M.; Möller, R. (Hrsg.): Kinder herausfordern. Hildesheim. Verlag Franzbecker S. 180-193
  • Rink, Roland (2016): Mit Gulliver auf Reisen. Größenwissen und Messkompetenzen in alltagsnahen Situationen fördern. In: Grundschulunterricht Mathematik Heft 3, S. 35 bis 39
  • Rink, Roland; Zannentin, Elena; Selter, Christoph; Binner, Elke (2016): Primarstufe Mathematik kompakt: PriMakom - Eine webbasierte Selbstlernplattform mit praktischen Impulsen für guten Mathematikunterricht. In: Gesellschaft für Didaktik der Mathematik. Institut für Mathematik und Informatik der Pädagogischen Hochschule Heidelberg (Hrsg.): Beiträge zum Mathematikunterricht 2016. WTM Verlag. Münster (S. 1081-1085)
  • Rink, Roland; Riegert, Judith; Wachtel, Grit (2016): "Wie stark ist eine Ameise?" - Überlegungen zur Gestaltung von mathematischen Lernumgebungen in inklusiven Settings. In: Gesellschaft für Didaktik der Mathematik. Institut für Mathematik und Informatik der Pädagogischen Hochschule Heidelberg (Hrsg.): Beiträge zum Mathematikunterricht 2016. WTM Verlag. Münster. (S. 787-791)
  • Rink, Roland (2016): "Da passt doch viel mehr rein!" Ein Experiment zum Rauminhalt. In: Mathematik differenziert. Heft 1/2016

2015

  • Rink, Roland (2015): "Das kann ich damit doch nicht messen, oder?" Messkompetenzen erheben. In: Grundschule Mathematik (47) 2015. S. 2-5
  • Rink, Roland (2015): Der Mensch in Zahlen - Größenverhältnisse vermitteln. In: Die Grundschulzeitschrift. Heft 283.284, S. 47 bis 49
  • Rink, Roland (2015): Mehr als nur „Hunderter, Zehner, Einer (HZE)“ Einsatzmöglichkeiten des Dienesmaterials im Mathematikunterricht der Grundschule. In: Grundschulunterricht Mathematik Heft 3, S. 33 bis 37
  • Rink, Roland & Fritzlar, Torsten (2015): Schwarze und weiße Kugeln – Individuelle Vorstellungen und Herangehensweisen von Grundschulkindern an den Verhältnisbegriff. In: Rink, Roland (Hrsg.): Von guten Aufgaben bis Skizzen Zeichnen. Zum Sachrechnen im Mathematikunterricht der Grundschule. Schneiderverlag. Hohengehren. 2015, S. 105-117
  • Rink, Roland (Hrsg.) (2015): Von guten Aufgaben bis Skizzen Zeichnen. Zum Sachrechnen im Mathematikunterricht der Grundschule. Schneiderverlag. Hohengehren.

2014

  • Rink, Roland (2014): Was brauchen die Kinder zum Schätzen? Über die Bedeutung von Größen- und Stützpunktwissen. In: Grundschule Mathematik (42) 2014. S. 6-10
  • Rink, Roland (2014): „Lass´ dir die Aufgabe doch vorlesen!“ - mit digitalen Medien Schwierigkeiten beim Sachrechnen begegnen - Eine Untersuchung mit Kindern mit Leseschwierigkeiten im vierten Schuljahr. Erscheint in: Ladel, S. & Schreiber, C.: PriMaMedien - Lernen, Lehren und Forschen mit digitalen Medien im Mathematikunterricht. Band 2
  • Rink, Roland; Fritzlar, Torsten (2014): Black and white marbles – older primary students’ intuitive conceptions and approaches concerning ratios. In: Oesterle, S., Liljedahl, P., Nicol, C., & Allan, D. (Eds.). Proceedings of the Joint Meeting of PME 38 and PME-NA 36 (Vol. 3). Vancouver, Canada: PME. S.121-128
  • Rink, Roland (2014): Mit Audiodateien Schwierigkeiten beim Sachrechnen begegnen - Untersuchung mit Kindern mit Leseschwierigkeiten im vierten Schuljahr. In: J. Roth & J. Ames (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2014 (S. x–y). Münster: WTM-Verlag

2013

  • Rink, Roland (2013): STOP-MOTION-TECHNIK im Mathematikunterricht - Lösungswege mit digitalen Medien veranschaulichen. In: Grundschulunterricht Mathematik 3. S. 32-34.
  • Rink, Roland (2013): Zum Verhältnisbegriff im Mathematikunterricht. Theoretische Grundlegung und Analyse kindlicher Vorgehensweisen im Umgang mit Verhältnissen im vierten Schuljahr. Hildesheim. Franzbecker
  • Rink, Roland (2013): Von Kindern und Kühen. Mit Fermi-Aufgaben Größenwissen und Größenvorstellungen fördern. In: Grundschule 2 (45), S. 24-26

ältere Beiträge

  • Rink, Roland (2011): Strategien von Grundschulkindern im Umgang mit Verhältnissen. In: Beiträge zum Mathematikunterricht
  • Rink, Roland (2011) Tagungsbericht zum Arbeitskreis "Psychologie und Mathematikdidaktik" In: GDM Mitteilungen 91
  • Rink, R., Fritzlar, T. (2010): Zu Fähigkeiten von Grundschulkindern im Umgang mit Verhältnissen. In: Beiträge zum Mathematikunterricht, 693 – 696. Münster
  • Rink, Roland (2010): Mit Steckwürfel und Geobrett. Eine Mathematikforschungswerkstatt im Ganztagskonzept einer Grundschule. In: Torsten Fritzlar & Frank Heinrich (Hg.) Kompetenzen mathematisch begabter Grundschulkinder erkunden und fördern. S. 153 - 167. Offenburg
  • Rink, Roland (2010) Tagungsbericht zum Arbeitskreis "Psychologie und Mathematikdidaktik" In: GDM Mitteilungen 88. S. 28 - 30
  • Rink, Roland (2009) Bekommst du vorgelesen? In: Grundschule Mathematik Heft Nr. 21/09. S. 10 – 14

Forschungsinteressen

  • Der Verhältnisbegriff und seine Bedeutung für den Mathematikunterricht.
  • Professionelle Entwicklung von Lehrkräften für einen inklusiven Mathematikunterricht
  • Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes digitaler Medien im Mathematikunterricht der Grundschule

Projekte

  • PriMaKom: Guter Mathematikunterricht - was heißt das eigentlich? Auf der PriMakom-Webseite soll genau dieser Frage nachgegangen werden. Dazu soll gemeinsam überlegt werden, was man als Lehrkraft bedenken muss, um Mathematikunterricht so zu gestalten, dass er den heutigen Anforderungen und Bedingungen gerecht wird. http://primakom.dzlm.de/

  • Tiere in Zahlen - eine interaktive Mathematikausstellungen für inklusive Lerngruppen

  • Mathematik in heterogenen Lerngruppen am Beispiel der Leitidee "Größen und Messen". (Zur passwortgeschützen Webseite zu diesem Projekt gelangen Sie über den folgenden Link.)

  • 08.2014 Mathematik im Radio: "Wenn 2+2 nicht 4 werden wollen" - Interviewreihe im RBB Kulturradio zum Begriff der Rechenschwäche.
  • ab WS 2013/14: Kooperative Seminare mit dem Institut für Rehabilitationspädagogik der Humboldt Universität zu Berlin
  • 2013: T-KnoX - Teacher Knowledge Experiment. Gefördert von der DFG im Schwerpunktprogramm "Kompetenzmodelle".
  • Seit 2013: Konzeption und Durchführungen von Fortbildungskursen im DZLM zum Thema "Sachrechnen - Größen und Messen" & "Zahlen und Operationen" für Berlin und Brandenburg
  • 2008: Aufbau einer "Mathematik Forschungswerkstatt" für mathematisch begabte Grundschulkinder an der Anne-Frank-Grundschule in Lüneburg. Gefördert durch die Körber Stiftung Hamburg.
  • 2007: Kooperationsprojekt zur Förderung mathematisch begabter Grundschulkinder gemeinsam mit der Leuphana Universität Lüneburg.

Auszeichnungen

2017: Nominiert für den "LehrLeo" dem Studentischen Lehrpreis der TU Braunschweig für die Veranstaltung: Größen und Messen - Mathematik in heterogenen Lerngruppen.
2016: Das DZLM-Projekt „Primarstufe Mathematik kompakt“ (PriMaKom) ist Preisträger des bundesweiten Innovationswettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ 2016. PriMaKom ist ein Gemeinschaftsprojekt der TU Dortmund, Mitarbeitern der TU Braunschweig und HU Berlin.





2016: Geehrt für das Kooperationsprojekt zwischen Sonderpädagogik und Mathematikdidaktik "Tiere in Zahlen" durch die Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main.
2014: Fakultätspreis für Gute Lehre für die Seminarkooperation "Mathematik im Unterricht mit heterogenen Lerngruppen" und "Größen und Messen". Verliehen durch die Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät der Humboldt Universität zu Berlin.
2012: Humboldt Preis für gute Lehre
2011: Ausgezeichnet mit dem Lehrpreis der Leuphana Universität Lüneburg
2006: Ausgezeichnet für das beste zweite Staatsexamen durch das Studienseminar Göttingen

Vorträge und (Lehrer-)Fortbildungen (Auszug)

  • 26. September 2017– Oldenburg: Standortbestimmungen im mathematischen Anfangsunterricht. Workshop auf dem Fachtag: Inklusiver Mathematikunterricht. Diagnostizieren und Fördern in Klasse 1-6.
  • 21. September 2017 – Dresden: Gemeinsam Lehren für gemeinsames Lernen: Lerngelegenheiten für zukünftige (Mathematik-)Lehrkräfte im Dialog entwickeln. Symposium auf der 52. Dozententagung Sektion Sonderpädagogik des DGfE. Zusammen mit Anna-Sophia Bock, Dr. Steffen Siegemund; Dr. Ulrike Barth, Dietlind Gloystein; Prof. Dr. Dagmar Bönig, Prof. Dr. Natascha Korff
  • 12. September 2017 - Wolfsburg: (Sicherer) Übergang vom halbschriftlichen zum schriftlichen Rechnen. Workshop auf dem 2. Fachtag Mathematik mit dem Schwerpunkt "Mathematik für alle! Sichern von Basiskompetenzen."
  • 08 Mai 2017 – Hannover: Guter Mathematikunterricht – Qualifizierungsmaßnahme für Moderierende für die Ausbildung Mathematik fachfremd Unterrichtender in Niedersachsen (GuMaMod) – Verantwortlich für das Modul Sachrechnen/ Größen & Messen
  • 04. April 2017 – Braunschweig: „Tiere in Zahlen“ – Eine Fortbildung für WaldpädagogInnen zum Thema: Entwicklung und Förderung von Größenvorstellungen
  • 25. März 2017 – Kiel: Landesfachtag Mathematik Grundschule 2017. Thema des Workshops: Messkompetenzen erheben und fördern
  • 06. Februar 2017 – Köln: Mathe kompakt- ein Kurs für fachfremd unterrichtende Mathematiklehrkräfte in der Grundschule. Verantwortlich für das Modul: Sachrechnen/ Größen & Messen
  • 26. August 2016 – Leipzig: „Ich konnte Mathe auch noch nie!“ – Prävention von Rechenschwäche und gezielte Förderung rechenschwacher Kinder. Fortbildungsmodul im Seiteneinsteigerprogramm der Universität Leipzig.
  • 22. August 2016 – Dortmund: PriMakom – Lehrerfortbildung im Netzwerk. Vorstellung des Projekts auf der Preisverleihung Deutschland Land der Ideen
  • 15. Juli 2016 – Essen: DZLM-Abteilung B: Mathematikfortbildungen mit E-Learning gestalten (MEL2016). Ein Intensivkurs für ReferentInnen. Fortbildungsteil III
  • 08. Juli 2016 – Berlin: DZLM-Abteilung 1: Elementarbereich und Primarstufe. Zahlen und Operationen. Ein Intensivkurs für MultiplikatorInnen. Fortbildungsteil IV
  • 02. Juli 2016 – Essen: DZLM Arbeitstagung Abteilung 1. Qualifizierungsmaßnahme für fachfremd unterrichtende SonderpädagogInnen im inklusiven Mathematikunterricht NRW. Vorstellung eines Kooperationsprojektes zwischen der Mathematikdidaktik und Sonderpädagogik.
  • 17. Juni 2016 – Essen: DZLM-Abteilung B: Mathematikfortbildungen mit E-Learning gestalten (MEL2016). Ein Intensivkurs für ReferentInnen. Fortbildungsteil II
  • 24. Mai 2016 – Gießen: Mathematik in heterogenen Lerngruppen am Beispiel "Größen und Messen". Vortrag im Rahmen des Mathematikdidaktischen Kolloquiums des Instituts für Didaktik der Mathematik der Universität Gießen.
  • 20. Mai 2016 – Berlin: DZLM-Abteilung 1: Elementarbereich und Primarstufe. Zahlen und Operationen. Ein Intensivkurs für MultiplikatorInnen. Fortbildungsteil III
  • 15. April 2016 – Berlin: DZLM-Abteilung 1: Elementarbereich und Primarstufe. Zahlen und Operationen. Ein Intensivkurs für MultiplikatorInnen. Fortbildungsteil II
  • 10. März 2016 – Heidelberg: "Wie stark ist eine Ameise?" - Überlegungen zur Gestaltung von mathematischen Lernumgebungen in inklusiven Settings. Vortrag, gemeinsam mit Riegert, J. und Wachtel, G. auf der 49. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik.
  • 08. März 2016 – Heidelberg: Primarstufe Mathematik kompakt: PriMakom - Eine webbasierte Selbstlernplattform mit praktischen Impulsen für guten Mathematikunterricht. Vortrag auf der 49. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik.
  • 26. Februar 2016 – Berlin: DZLM-Abteilung 1: Elementarbereich und Primarstufe. Zahlen und Operationen. Ein Intensivkurs für MultiplikatorInnen. Fortbildungsteil I
  • 22. Januar 2016 – Berlin: DZLM-Abteilung 1: Elementarbereich und Primarstufe. Zahlen und Operationen. Ein Intensivkurs für MultiplikatorInnen. Fortbildungsteil IV
  • 15. Januar 2016 – Berlin: DZLM-Abteilung 1: Elementarbereich und Primarstufe. Sachrechnen – Größen & Messen. Ein Intensivkurs für MultiplikatorInnen. Fortbildungsteil IV
  • 12. Januar 2016 – Braunschweig      Inklusiver Mathematikunterricht am Beispiel "Größen und Messen". Vortrag im Rahmen des Mathematikdidaktischen Kolloquiums des Instituts für Didaktik der Mathematik der Technischen Universität Braunschweig.
  • 11. Dezember 2015 – Berlin: DZLM-Abteilung 1: Elementarbereich und Primarstufe. Sachrechnen – Größen & Messen. Ein Intensivkurs für MultiplikatorInnen. Fortbildungsteil III
  • 04. Dezember 2015 – Berlin: DZLM-Abteilung 1: Elementarbereich und Primarstufe. Zahlen und Operationen. Ein Intensivkurs für MultiplikatorInnen. Fortbildungsteil III
  • 20. November 2015 – Berlin: DZLM-Abteilung 1: Elementarbereich und Primarstufe. Sachrechnen – Größen & Messen. Ein Intensivkurs für MultiplikatorInnen. Fortbildungsteil II
  • 13. November 2015 – Berlin: DZLM-Abteilung 1: Elementarbereich und Primarstufe. Zahlen und Operationen. Ein Intensivkurs für MultiplikatorInnen. Fortbildungsteil II
  • 09. Oktober 2015 – Berlin: DZLM-Abteilung 1: Elementarbereich und Primarstufe. Sachrechnen – Größen & Messen. Ein Intensivkurs für MultiplikatorInnen. Fortbildungsteil I
  • 25. September 2015 – Berlin: DZLM-Abteilung 1: Elementarbereich und Primarstufe. Zahlen und Operationen. Ein Intensivkurs für MultiplikatorInnen. Fortbildungsteil I
  • 15. September 2015 – Mainz: Größen und Messen - Mathematik mit heterogenen Lerngruppen. Eine Kooperation zwischen Fachdidaktik und Sonderpädagogik. Vortrag auf der 4. Fachtagung Gemeinsamen Kommission Lehrerbildung der GDM, DMV, MNU. Mit Heterogenität im Mathematikunterricht umgehen lernen – Konzepte und Perspektiven für eine zentrale Anforderung an die Lehrerbildung.
  • 22. Mai 2015 – Berlin: DZLM-Abteilung B: Mathematikfortbildungen mit E-Learning gestalten (MEL2015). Ein Intensivkurs für Hochschuldozenten. Fortbildungsteil III
  • 17. Mai 2015 – Berlin: DZLM-Abteilung B: Mathematikfortbildungen mit E-Learning gestalten (MEL2015). Ein Intensivkurs für Hochschuldozenten. Fortbildungsteil II
  • 27. Februar 2015 – Berlin: Wie lassen sich kooperative Seminare zwischen der Sonderpädagogik und Mathematikdidaktik realisieren? Vortrag auf dem PSE Diskussionsforum 2015 (HU Berlin): Inklusion im Fokus von Schule und Universität.
  • 16. Januar 2015 – Berlin: DZLM-Abteilung 1: Elementarbereich und Primarstufe. Sachrechnen – Größen & Messen. Ein Intensivkurs für MultiplikatorInnen. Fortbildungsteil IV
  • 09. Januar 2015 - Berlin: DZLM-Abteilung 1: Elementarbereich und Primarstufe. Zahlen und Operationen. Ein Intensivkurs für MultiplikatorInnen. Fortbildungsteil IV

  aktualisiert am 04.07.2018
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang